Themen

10 Do-it-yourself Kosmetikstudio-Treatments für den Tag mit der besten Freundin

Es muss nicht immer das Kosmetikstudio sein. Viele effektive Anwendungen für Haut und Haar können auch zu Hause zusammen mit der besten Freundin durchgeführt werden.

Beauty-Treatments für reine Haut und glänzendes Haar

Der Besuch bei der Kosmetikerin ist Luxus pur: Sie werden rundum verwöhnt, können abschalten und die Sorgen des Alltags für einen Moment lang vergessen. Zudem wird Ihre Haut von Grund auf gereinigt und gepflegt, sodass sie geglättet und strahlend erscheint. Allerdings hat das Ganze seinen Preis, vor allem, wenn man sich Behandlungen im Kosmetikstudio regelmäßig gönnen möchte. Eine tolle Alternative sind daher Beauty-Tage in den eigenen vier Wänden. Diese kosten einen Bruchteil und sind genauso entspannend wie ein Besuch im Kosmetikstudio. Darüber hinaus machen sie auch noch richtig Spaß. Mit den passenden Beauty-Rezepten sehen Haut und Haare später mindestens genauso toll aus wie nach einem Besuch im Luxus-Spa.

Auf die richtigen Vorbereitungen kommt es an:

Bevor Sie mit dem Beauty-Tag loslegen, sollten Sie einige Vorbereitungen treffen, damit alles glatt läuft und Sie mit Ihrer Freundin eine tolle Zeit erleben. Notieren Sie alle Dinge, die Sie für den Beauty-Tag brauchen und kaufen Sie diese rechtzeitig ein. Verzichten Sie dabei nicht auf passende Knabbereien und Getränke. Sie wollen sich und Ihre Freundin an Ihrem Beautytag schließlich rundum verwöhnen und da dürfen Stärkungen und Naschereien selbstverständlich nicht fehlen. Reinigen Sie Ihr Badezimmer gründlich und legen Sie ausreichend saubere Handtücher bereit. Vergessen Sie nicht, Wattepads und Kosmetiktücher zu kaufen. Entspannende Musik hilft Ihnen und Ihrer Freundin ebenfalls dabei, zu relaxen und erhöht den Wellnessfaktor deutlich. Hübsche Dekoration schadet auch nicht: Kaufen Sie beispielsweise ein paar farblich passende Blumen und platzieren Sie diese stilvoll in Ihrem Badezimmer.

Die 10 besten Beauty-Rezepte zum Selbermachen

1. Effektive Hautreinigung

Bevor die Haut Nährstoffe aufnehmen kann, muss sie unbedingt gründlich gereinigt werden. Dieses Rezept entfernt nicht nur Make-up, sondern auch Schmutzpartikel und überschüssigen Talg:

Massieren Sie Ihr Gesicht sanft, aber gründlich mit Rizinusöl. Nehmen Sie genau so viel Öl, dass Ihre Finger zwar mühelos über Ihre Haut gleiten, dabei aber noch spürbar Reibung vorhanden ist. Massieren Sie das Öl mindestens zehn Minuten lang in kreisenden Bewegungen von außen nach innen ein und bearbeiten Sie immer eine Gesichtspartie nach der anderen. So lösen Sie abgestorbene Hautschüppchen und sogar den einen oder anderen Mitesser.

Nachdem Sie die Ölmassage abgeschlossen haben, nehmen Sie einen sauberen Waschlappen zur Hand und befeuchten diesen mit heißem Wasser. Nehmen Sie nun das Öl von Ihrem Gesicht ab, indem Sie den Waschlappen so oft wie nötig erneut in heißem Wasser tränken und sich das Gesicht waschen. So entfernen Sie nicht nur das Öl, sondern auch Talg sowie Make-up und Schmutz. Gleichzeitig öffnet das heiße Wasser auch die Poren, sodass anschließend Pflege viel besser aufgenommen wird.

2. Ein Dampfbad speziell gegen unreine Haut

Obwohl die Poren durch die Öl-Wasser-Reinigung bereits geöffnet sind, können Sie im Anschluss noch ein Gesichtsdampfbad genießen. Dieses empfiehlt sich besonders bei unreiner Haut. Für ein Gesichtsdampfbad eignen sich sowohl ein herkömmlicher Kochtopf als auch eine spezielle Gesichtssauna. Am einfachsten ist es, Sie nehmen einen mittelgroßen Kochtopf zur Hand und bringen darin etwas Wasser zum Kochen. Nun können Sie die Wirkung des Gesichtsdampfbades durch die Beigabe von verschiedenen Wässerchen, Kräutern und Ölen genau auf Ihren Hauttyp abstimmen.

– Kamille
Kamille wirkt entzündungshemmend und ist daher besonders bei Pickelchen ideal, da sie diese schneller abheilen lässt.

– Teebaumöl
Ein bis zwei Tropfen – keinesfalls mehr! – dieses doch recht scharfen Öls genügen, um aus dem Gesichtsdampfbad einen Pickel-Killer zu machen.

– Lindenblüten
Lindenblüten pflegen jeden Hauttyp, wenn Sie einem Gesichtsdampfbad beigefügt werden. Geben Sie einfach eine Handvoll getrockneter Blüten in das Dampfbad und genießen Sie die aufsteigende Wärme.

Achtung: Wenn Sie zu erweiterten Äderchen neigen, sollten Sie kein Gesichtsdampfbad durchführen.

3. Ein Peeling mit Zucker und Öl

Vermischen Sie etwas Rizinusöl, Kokosöl, Olivenöl oder ein anderes Öl Ihrer Wahl mit so viel Zucker, dass ein streichfähiger Brei entsteht. Massieren Sie Ihr Gesicht mit diesem und lassen Sie auch die Lippen nicht aus. Achten Sie dabei jedoch darauf, nicht zu grob zu sein. Im Anschluss waschen Sie Ihr Gesicht mit viel lauwarmem Wasser. Möchten Sie das Öl komplett entfernen, nehmen Sie wieder einen Waschlappen und heißes Wasser zur Gesichtsreinigung.

4. Intensive Reinigung mit Heilerde

Nach der Öl-Wasser-Reinigung und spätestens nach dem Dampfbad sind die Poren Ihrer Haut geöffnet. Talg ist zudem flüssiger und kann leichter abfließen. Nun ist es an der Zeit für eine Reinigungsmaske. Der Klassiker unter diesen ist die Heilerdemaske. Rühren Sie hierfür einfach eine Handvoll Heilerde mit Wasser an, bis ein streichfähiger Brei entsteht. Diesen geben Sie großzügig auf Ihr Gesicht und lassen ihn antrocknen, bevor Sie ihn mit viel lauwarmem Wasser abwaschen. Dieses Grundrezept können Sie auf vielfältige Weise erweitern. Für einen antibakteriellen Effekt können Sie zum Beispiel etwas Honig in Ihre Heilerdemaske mischen. Honig wirkt außerdem gegen Entzündungen und ist reich an Antioxidantien. Ein Tropfen Teebaumöl sorgt zusätzlich dafür, dass Pickel schneller abheilen.

5. Die Eiklar-Maske gegen Falten und vergrößerte Poren

Eiklar ist ein effektives Mittel der Schönheitspflege und lässt kleine Fältchen sowie vergrößerte Poren im Handumdrehen dezenter erscheinen. Schlagen Sie dafür einfach ein Ei auf und trennen Sie das Eigelb vom Eiklar. Letzteres streichen Sie großzügig auf Ihr gereinigtes Gesicht. Lassen Sie das Eiklar gut antrocknen und waschen Sie es anschließend mit viel lauwarmem Wasser gründlich ab.

6. Schwarztee gegen Tränensäcke

Schwarztee enthält Gerbstoffe, die gut gegen Tränensäcke und geschwollene Augenlider wirken. Brühen Sie eine Tasse Schwarztee auf und lassen Sie diese zehn Minuten ziehen. Anschließend stellen Sie die Tasse in den Kühlschrank. Ist der Tee ganz ausgekühlt, tränken Sie zwei Wattepads darin und legen diese für rund fünf Minuten auf Ihre geschlossenen Augen. So kann der Schwarztee seine abschwellende Wirkung optimal entfalten.

7. Intensive Pflege mit Aloe vera

Aloe vera hat intensiv feuchtigkeitsspendende sowie heilende Eigenschaften und ist somit ein echter Star der Hautpflege. Für eine besonders intensive Pflegewirkung können Sie Aloe-vera-Saft in eine Maske aus Quark und Honig geben. Vermischen Sie dafür einfach einen Teelöffel Honig und einen Teelöffel Speisequark mit einem Teelöffel Aloe-vera-Gel. Tragen Sie die Mischung großzügig auf Ihr Gesicht auf und lassen Sie sie mindesten zehn Minuten lang einwirken. Waschen Sie sie im Anschluss mit viel lauwarmem Wasser ab. So versorgen Sie Ihre Haut mit antibakteriellen, entzündungshemmenden sowie intensiv feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen.

Kosmetik_481_Bild_2

8. Reinigung und Feuchtigkeit mit Ananas

Diese erfrischende Gesichtsmaske mit Ananas reinigt Ihre Haut nicht nur, sondern versorgt sie auch mit Feuchtigkeit und wirkt zudem abschwellend. Pürieren Sie dafür etwas Ananas und vermischen Sie diese dann mit Heilerde und etwas Ginsengtee. Verstreichen Sie die Mischung auf Ihrem Gesicht und lassen Sie sie etwa 15 Minuten einwirken, bevor Sie sie mit lauwarmem Wasser abwaschen.

9. Joghurt und Ei für glänzendes Haar

Während Sie Ihre Haut mit allerlei Masken verwöhnen, sollten Sie auch Ihrem Haar eine Extraportion Pflege gönnen. Vermischen Sie 150 g Naturjoghurt mit einem rohen Ei sowie einem Teelöffel Honig. Geben Sie diese Mischung in Ihr zuvor gewaschenes, handtuchtrockenes Haar. Decken Sie Ihr Haar mit einer Plastikhaube oder Frischhaltefolie ab, damit die Kur optimal einwirken kann. Nach etwa 30 Minuten sollten Sie sie gründlich auswaschen.

10. Olivenöl für streichelzarte Hände und Füße

Die Zeit, in der Gesichtsmasken und Haarkuren einwirken, ist ideal, um auch Händen und Füßen etwas Gutes zu tun. Massieren Sie eine großzügige Menge angewärmtes Olivenöl in die zarte Haut von Händen und Füßen und ziehen Sie anschließend Socken beziehungsweise Handschuhe über. Nun lehnen Sie sich zurück und relaxen, während das Olivenöl Ihre Hände und Füße pflegt. Wenn die Einwirkzeit von Haarkur und Gesichtsmaske vorüber ist, können Sie auch das Olivenöl von Händen und Füßen waschen und sich über streichelzarte Haut freuen.

Kosmetik_481_Bild_3

Fazit

Ein Beauty-Tag mit der besten Freundin macht nicht nur Spaß, sondern sorgt auch für strahlende Haut und glänzendes Haar. Dabei genügen ein paar einfache Mittel wie Heilerde, Honig, Teebaumöl und Eier. Richtig vermischt und aufgetragen entfalten sie ihre pflegende Wirkung und bringen Sie rundum zum Strahlen. Dazu noch etwas entspannende Musik und ein paar leckere Knabbereien und das Wellness-Erlebnis ist perfekt.

Neueste Bewertungen für Kosmetik

Lys d'Or Kosmetik | Ferial Daliri

wohlfühl- visagistin

Ich bin vertrauensvoll in die Behandlung für ein permanent- make up Augenbrauen gegangen. Mein vertrauen wurde durch eine ehrliche und warme Art sowie sorgfältige Behandlung bestätigt. Zu dem wohlgefühl, das man sich erhofft, tut Frau Daliri durch ihre besondere Art auch der Seele gut. Ruth Vogt aus Bochum.

Weiterlesen
Parfümerie Margit Krüger

Ich bin immer sehr zufrieden...

Ich bin immer sehr zufrieden. Die Mitarbeiter sind immer sehr hilfsbereit und sind sehr kompetent.

Weiterlesen
Khatol Knörzer Friseure

Ich bin immer sehr zufrieden

Ich kann Khatol Knörzer Friseure als Ganzes und Frau Knörzer sowie ihr Team im einzelnen uneingeschränkt weiter empfehlen.

Weiterlesen