Themen

Prachtmähne im Handumdrehen – so gelingt die Haarverlängerung

Haarverlängerungen liegen im Trend und versprechen eine Traummähne quasi über Nacht. Damit aus dem Traum jedoch kein Albtraum wird, sollten Sie im Vorfeld einiges beachten.

Jeder kann lange Haare haben

Viele Frauen träumen von langen, seidig glänzenden Haaren, die weibliche Sinnlichkeit und jugendliche Schönheit ausstrahlen. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, denn eine lang gewachsene Mähne gilt als eines der femininsten Schönheitsmerkmale überhaupt. Was so natürlich und unbeschwert aussieht, ist in vielen Fällen jedoch mit viel Anstrengung, Zeit und Nerven verbunden. Denn während einige mit den Friseurbesuchen gar nicht nachkommen und sich sehnlichst wünschen, ihr Haar wüchse wenigstens etwas langsamer, meinen andere, ihr Haar wüchse überhaupt nicht.

Hilfe versprechen hier zwar zahlreiche Pflege- und auch Nahrungsergänzungsmittel, dennoch muss man schier unendliche Geduld mitbringen, sollte man zu jenen gehören, deren Haare partout nicht wachsen wollen. Darüber hinaus gibt es auch eine individuell verschiedene, genetisch festgelegte Maximallänge der Haare. Diese bestimmt, wie lange unsere Haare überhaupt werden können. So finden sich also zahlreiche Hindernisse und Stolpersteine auf dem Weg zur Prachtmähne. Zum Glück bietet die Schönheitsindustrie auch für dieses Problem eine effektive Lösung: Haarextensions. Sie sind der schnelle Weg zur Löwenmähne.

Das versteht man unter Haarextension

Haarextensions sind Strähnen aus Echt- oder Kunsthaar, die mit unterschiedlichen Methoden im eigenen Haar befestigt werden. So kann sowohl mehr Länge als auch mehr Fülle erzeugt werden. Echthaar ist Kunsthaar qualitativ überlegen und daher auch teurer. Das hierzulande für Haarverlängerungen verwendetet Echthaar stammt zum Großteil von indischen Frauen, die ihr Haar traditionsgemäß bei der Hochzeit abschneiden. Darüber hinaus wir auch europäisches Schnitthaar verwendet. Haarextensions werden in allen Strukturen und Farben angeboten, sodass für jeden Haartyp die passenden Extensions dabei sind.

Hochwertige Echthaarextensions werden in der Regel auch exakt an das Haar der Trägerin angepasst. Daher blenden sie sich optimal in das Eigenhaar ein und sind auch bei genauem Hinsehen nicht als Extensions zu erkennen.
Hairextensions können kurzzeitig oder dauerhaft angebracht werden. Sogenannte Clip-ins werden zum Beispiel einfach in das eigene Haar geklemmt und können auch selbst wieder entfernt werden. Dauerhafte Haarverlängerungen sollten jedoch von einem Profi eingesetzt und auch wieder entfernt werden.

Ob Löwenmähne oder einfach mehr Fülle, mit Haarextensions ist alles möglich

Haarextensions sind nicht nur interessant, wenn Sie gerne längere Haare hätten, sondern auch, wenn Sie sich einfach mehr Fülle wünschen. Darüber hinaus lassen sich mit Haarextensions so gut wie alle Frisuren realisieren. Ob seidenglatt, lockig, gerade oder wild gestuft, mit Haarextensions ist theoretisch alles möglich. Praktisch bedeuten einige der Stylings jedoch großen Aufwand, sowohl was das Anbringen der Strähnen als auch die Pflege der Frisur betrifft. Dies sollten Sie im Vorfeld unbedingt bedenken.

So funktioniert eine Haarverlängerung

Bei einer Haarverlängerung werden die von Ihnen gewählten Haarsträhnen mit Ihrem Eigenhaar verbunden, sodass ein homogenes Bild entsteht. Dies kann auf verschieden Arten erfolgen. Je nach gewählter Art der Haarverlängerung und der Anzahl der anzubringenden Strähnen dauert diese unterschiedlich lange. So kann die Dauer für das Anbringen der Strähnen zwischen einer und fünf Stunden variieren.

Im Anschluss an das Anbringen der Strähnen werden die Haare meist noch geschnitten. Auf Wunsch werden die Haare gefärbt, was ebenfalls viel zu einem harmonischen und natürlichen Gesamtbild beiträgt. Alles in allem ist das Anbringen einer dauerhaften Haarverlängerung mit einem relativ hohen Aufwand verbunden, wenn die Haarverlängerung natürlich und hochwertig aussehen soll.

Haarverlängerung_480_Bild_2

Diese Haarverlängerungsmethoden gibt es

Grundsätzlich unterscheidet man folgende Haarverlängerungsmethoden:
– warme Methoden
– kalte Methoden
– Weavings
– sonstige

Warme Methoden

Methoden, bei denen Hitze zum Einsatz kommt, arbeiten oft mit Keratin. Dieses dient als Verbindungsmaterial zwischen Eigenhaar und Extensions. Mittlerweile gibt es gerade in diesem Bereich zahlreiche Methoden, die sehr dezente und kaum wahrnehmbare Bondings, also Verbindungsstellen, ermöglichen. Ultraschall- und Lasermethoden befestigen die Haarextensions einzeln oder in Gruppen am Eigenhaar, sodass flache oder runde Verbindungsstellen entstehen.

Kalte Methoden

Bei Methoden ohne Hitze kommen Hülsen aus Plastik oder Metall als Verbindung zwischen Eigen- und Fremdhaar zum Einsatz. Diese lassen sich im Gegensatz zu Keratinverbindungen einfacher und auch schonender lösen. Zudem bleiben keine Klebemittelrückstände im Haar. Bondings, also Verbindungsstellen, aus Plastik oder Metall können jedoch relativ auffällig sein und unter anderem auch beim Schlafen stören. Nichtsdestotrotz gibt es auch kalte Verfahren, die mit sehr kleinen Bondings auskommen.

Weavings

Bei dieser Methode handelt es sich ebenfalls um eine Art der dauerhaften Haarverlängerung. Hierbei werden Haarsträhnen mit den eigenen, zu einem am Kopf verlaufenden Zopf geflochtenen Haaren vernäht.

Sonstige

Kalte und warme Haarverlängerungsmethoden sowie Weavings zählen zu den dauerhaften Haarverlängerungen. Neben diesen beiden Methoden gibt es noch weitere Verfahren, die nur temporär sind. Gerade diese sind eine tolle Gelegenheit, wenn Sie spontan eine neue Frisur ausprobieren wollen oder etwas Spezielles für einen bestimmten Anlass suchen.
Clip-in-Extensions können Sie einfach in Ihr eigenes Haar klemmen und wieder entfernen. Für diese Art der Extensions wird häufig Kunsthaar verwendet, wodurch sie relativ kostengünstig sein können. Tape-in-Extension werden ins eigene Haar geklebt. Dieses Verfahren gilt nicht nur als unkompliziert, sondern auch als schonend für das Eigenhaar.

Haarverlängerungen eignen sich fast für jedes Haar

Grundsätzlich können Haarverlängerung an so gut wie allen Haartypen angebracht werden. Aufgrund der zahlreichen verschiedenen Methoden zum Einarbeiten der Extensions kann die für den jeweiligen Haartyp optimal passende Variante gewählt werden. Egal, ob Sie feines oder kräftiges Haar haben, oder ob Ihr Haar kinn- oder schulterlang ist, eine Haarverlängerung ist fast immer möglich.

Diese Gründe sprechen gegen eine Haarverlängerung

Obwohl Haarverlängerungen aufgrund der zahlreichen unterschiedlichen Methoden bei vielen verschiedenen Haartypen möglich sind, gibt es doch einige Fälle, bei denen von einer Haarverlängerung abgesehen werden sollte. Grundsätzlich muss ausreichend gesundes Eigenhaar vorhanden sein, damit eine Haarverlängerung durchgeführt werden kann.
Bei ganz kurzen Haaren kann es zu Problemen kommen, da das Eigenhaar eine gewisse Mindestlänge von etwa sechs Zentimetern haben muss, damit die Haarextensions daran befestigt werden können. Auch wenn Ihr Haar sehr strapaziert oder gar brüchig ist, kann dies ein Grund gegen eine Haarverlängerung sein, da Ihr Eigenhaar vielleicht schon zu schwach ist, um das Gewicht der Haarextensions zu halten.

Das sollten Sie vor einer Haarverlängerung bedenken

Selbstverständlich sind die zahlreichen Vorher-Nachher-Fotos von Friseuren, die Haarverlängerungen anbieten, überaus verlockend. Dennoch sollten Sie im Vorfeld einige wichtige Punkte bedenken.

– Kunst- oder Echthaar
Kunsthaar ist preisgünstiger als Echthaar und wird gerne für Clip-in-Extensions verwendet. Dieses kann im Gegensatz zu Echthaar nicht mit Glätteisen oder Lockenstab behandelt werden. Wollen Sie ein natürliches Ergebnis erzielen, kommen Sie um teures Echthaar nicht herum.

– Kosten
Eine volle Haarverlängerung vom Profi kann gut und gerne 800 Euro und mehr kosten. Neben den reinen Kosten für die Haarextensions und deren Einarbeitung müssen Sie auch die Kosten für den anschließenden Haarschnitt sowie eine eventuelle Coloration rechnen. Zudem müssen Sie spezielle Reinigungs- und Pflegeprodukte sowie Bürsten für die Extensions verwenden und sollten außerdem einmal im Monat einen Reinigungsschnitt machen lassen. Die gute Nachricht: Sie können die teuren Echthaarextensions bis zu zweimal wiederverwenden.

– Haltbarkeit
Obwohl viele Friseure gerne behaupten, Ihre Haarverlängerungen würden bis zu einem halben Jahr halten, sind drei bis vier Monate wesentlich realistischer. Dies liegt zum einen daran, dass sich Bondings lösen können, und zum anderen am natürlichen Wuchs der eigenen Haare.

– Vorsichtsmaßnahmen
Um die Bondings nicht zu beschädigen, sollten Sie je nach gewählter Haarverlängerungsmethode bestimmte Vorsichtsmaßnahmen einhalten. So können Sie ein eventuelles Aufquellen der Bondings sowie ein Verfilzen der Extensions verhindern.

Haarverlängerung_480_Bild_3

Fazit

Haarextensions sind eine tolle Möglichkeit, um mehr Fülle und mehr Länge in die eigenen Haare zu zaubern. Dabei reicht das Angebot von relativ kostengünstigen Methoden mit Kunsthaar bis hin zu teureren Echthaarverlängerungen. Wofür Sie sich entscheiden, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben und von Ihren Haaren ab, denn jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile. In jedem Fall ist es jedoch überaus wichtig, dass Sie bestimmte Punkte wie etwa die Wahl der richtigen Reinigungs- und Pflegemittel sowie die entsprechende Handhabung Ihrer Extensions beachten. Eine Beratung beim Profi kann hier Gold wert sein. Dann haben Sie auch so lange Freude an der Haarverlängerung und erhalten zudem auch die Gesundheit Ihres eigenen Haars.

Linktipps zum Thema:

Neueste Bewertungen für Haarverlängerung

Muscat HairArtist

Meine "Haar-Retter"

Meine Haare waren völlig chaotisch, unkämmbar und trocken. Nach einem ersten Besuch bei Muscat haben sie mir nahegelegt, nicht weiter zu blondieren, sondern die Haarstruktur aufzupäppeln und zu pflegen. Meine Haare sind wieder die alten und mit ein paar Strähnen, setze ich jetzt nur noch Akzente. Danke, liebes Muscat-Team!

Weiterlesen
Hair Tuning Karlsruhe

Traumhafte Haarverlängerung

Das Beratungsgespräch war kostenlos und sehr ausführlich. Die Dame hat mich sehr gut und freundlich beraten. Die Haarverlängerung ist traumhaft geworden. Habe Locken und es ist nicht so leicht da eine gute Hasrverlängerung hinzubekommen. Habe schon einige Erfahrungen woanders gemacht. Die Bondings sind schön klein. Ich bin sehr zufrieden. Komme wieder . Danke :-) mich hat Hair Tuning glücklich gemacht.

Weiterlesen
Maren Annuscheit - Haarverlängerung & Bodytanning

Kauf dich glücklich mit langen Haaren

Hallo , gestern habe ich mir meine Haare verlängern lassen . Meine Erwartungen wurden voll erfüllt und übertroffen . Ich habe mich sehr wohl gefühlt in diesem Salon . So eine tolle Ambiente und persönlich liebevoll abgestimmt auf den Kunden habe ich noch nicht gesehen . Hier wird nur auf Termin gearbeitet und sich alle Zeit genommen für den Kunden . Dafür gibt es schon mal volle Punktzahl. Dann erfolgte die Beratung . Die Chefin hat mich überzeugt und ich habe mich für 150 Stk. 60 cm Länge entschieden . Ich war sehr erstaunt , dass wi ...

Weiterlesen