Themen

Im Urlaub das eigene Auto auf den Schienen mitnehmen: Die Vor- und Nachteile

Entspannt am Urlaubsziel ankommen und trotzdem vor Ort mobil sein: Diesen Komfort bietet ein Autozug. Er hat allerdings auch einige Nachteile, sodass die Entscheidung wohl überlegt sein sollte.

Mit der Bahn erreichen Sie Ihr Ziel ohne Stress und Stau

Wenn Sie ungern längere Strecken mit dem Auto fahren, aber trotzdem am liebsten im eigenen Auto den Urlaubsort und seine Umgebung erkunden, ist der Autozug eine gute Lösung. Mit ihm kommen Sie wie bei einer normalen Bahnfahrt auf komfortable Weise an Ihr Ziel. Anstatt sich über kilometerlange Staus auf den Autobahnen zu ärgern, sehen Sie sich die Landschaft entlang der Strecke an, lesen ein gutes Buch oder haben endlich mal Zeit für ein Gespräch. Diese Art zu reisen ist auch für Familien mit kleinen Kindern interessant, denn Kindern fällt es oft schwer, stundenlang im Auto zu sitzen. Im Zug können Sie sich dagegen bewegen und spielen. Darüber hinaus empfinden viele Kinder eine längere Bahnfahrt als ein aufregendes Erlebnis. Für Sie als Eltern bedeutet dies, dass Sie Ihren Nachwuchs nicht ständig beschäftigen müssen und auch ein wenig Zeit für sich selbst haben.

Wenn Sie möchten, können Sie aber auch über Nacht fahren. In diesem Fall legen Sie sich am Abend im Liegewagen schlafen und erreichen am nächsten Morgen ausgeschlafen Ihr Urlaubsziel. Noch mehr Komfort bieten die Schlafwagen mit bequemen Betten, die Sie nicht mit Fremden zu teilen brauchen. Durch eine Fahrt über Nacht gewinnen Sie einen Urlaubstag, den Sie sonst im Auto verbracht hätten. Gegenüber einer Reise mit einem Personenzug hat ein Autozug außerdem den Vorteil, dass Sie Ihr Gepäck im Fahrzeug lassen können. Der recht mühsame Transport von Taschen und Koffern zum Bahnsteig erübrigt sich daher. Bei einer Fahrt im Autozug ist es außerdem nicht nötig, das Gepäck ständig im Auge zu behalten. Im abgeschlossenen Auto auf dem Transportwagen ist es vollkommen sicher und vor äußeren Einflüssen bestens geschützt.

Weitere gute Gründe, den Autozug zu nehmen

Den Urlaubsort mit dem eigenen Pkw zu erkunden, ist sicher. Sie kennen Ihr Auto, wissen, wo sich die Bedienelemente befinden und wie es in bestimmten Situationen reagiert. Anders als bei einem Mietwagen benötigen Sie daher keine Eingewöhnungszeit und können sich auf den Verkehr in einem meist unbekannten Gebiet konzentrieren. Durch die Mitnahme des eigenen Autos verringern Sie somit die Unfallgefahr. Eine Fahrt mit dem Autozug schont außerdem die Natur, die durch die Abgase von Kraftfahrzeugen und andere Umweltverschmutzungen ohnehin immer stärker belastet wird. Indem Sie öffentliche Verkehrsmittel nutzen, leisten Sie daher einen wichtigen Beitrag zum Naturschutz. Doch auch finanziell hat eine Reise mit der Bahn einige Vorteile. Sie reduzieren die Abnutzung Ihres Fahrzeugs, die eine frühzeitigere Wartung und einen schnelleren Ersatz von Verschleißteilen zur Folge hat. Darüber hinaus halten Sie den Kilometerstand niedrig. Auf diese Weise sorgen Sie für den Werterhalt Ihres Autos, denn mit einem niedrigen Kilometerstand erzielen Sie beim Verkauf einen höheren Preis.

Transport_141_Bild_2.jpg

Auch die Nachteile sollten Sie vor Ihrer Entscheidung kennen

Damit Sie die richtige Entscheidung für Ihre Urlaubsplanung treffen können, müssen sie neben den Vor- auf die Nachteile kennen. Anders als die Züge für den Personenverkehr fahren Autoreisezüge nur auf bestimmten Strecken. Je nach Wohnort kann die Anreise zu einem der Terminals daher recht lang und umständlich sein. Darüber hinaus müssen Sie zusätzliche Zeit einplanen, denn wie bei Autofähren dauert es eine gewisse Zeit bis alle Fahrzeuge auf den Zug geladen sind. Gleiches gilt für die Ankunft am Zielort, wo Sie möglicherweise eine Weile warten müssen, bis andere Passagiere ihre Fahrzeuge vom Transportwagen gefahren haben. Bezüglich des Be- und Entladens sollten Sie außerdem wissen, dass sich hierbei außer dem Fahrer keine Person im Fahrzeug aufhalten darf. Auf diesen Spaß müssen Ihre Kinder daher verzichten.

Für sehr große Fahrzeuge ist auf Autoreisezügen kein Platz

Wenn Sie ein recht großes Auto besitzen, müssen Sie vor der Buchung eines Autozugs unbedingt die Höhe, Breite und das Gewicht Ihres Fahrzeugs überprüfen. In diesen Zügen gelten strenge Vorschriften, damit alle Fahrzeuge ihr Ziel unbeschadet erreichen und es an kritischen Stellen wie beispielsweise in Tunneln keine Probleme gibt. Falls Ihr Auto die zulässigen Maße und das Gewicht überschreitet, wird das Personal Sie daher abweisen. Darüber hinaus empfiehlt die Deutsche Bahn, sich in Hinsicht auf die Dachbreite nicht allein auf die Angaben im Fahrzeugschein zu verlassen, sondern lieber selbst nachzumessen. Die gleichen Einschränkungen gelten für Dachgepäckträger und andere Dachaufbauen. Darüber hinaus sollten Sie daran denken, dass Sie während der Fahrt keinen Zugriff auf das Gepäck in Ihrem Auto haben. Vor dem Auffahren auf den Transportwagen müssen Sie daher alle Gegenstände aus dem Auto nehmen, die Sie während der Fahrt benötigen. Sollten Sie etwas vergessen, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als bis zum Zielort darauf zu verzichten.

Gute Alternativen: Mietwagen, öffentliche Verkehrsmittel und Fahrräder

Neben dem Autozug gibt es noch viele andere Möglichkeiten, den Urlaub komfortabel und erholsam zu gestalten. Falls Sie nicht unbedingt in Ihrem eigenen Auto den Urlaubsort und die umliegende Gegend erkunden möchten und wenig Probleme haben, sich an ein anderes Auto zu gewöhnen, können Sie ebenso gut einen Mietwagen buchen. In diesem Fall haben Sie sogar die Möglichkeit, mit dem Flugzeug anzureisen und dadurch bei der An- und Abreise Zeit zu sparen. Mietwagen sind inzwischen in so vielen Ausführungen erhältlich, dass Sie sicherlich ein Auto finden, das Ihnen zusagt. Ihrer Gesundheit und der Umwelt zuliebe können Sie den Urlaubsort aber auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mit dem Rad oder zu Fuß erkunden. Auf diese Weise lernen Sie schneller Menschen kennen als wenn Sie in einem Auto sitzen. So gewinnen Sie einen besseren Eindruck von Ihrem Reiseziel und finden möglicherweise sogar neue Freunde.

Transport_141_Bild_3.jpg

Fazit

Die Nutzung von Autozügen bietet sich vor allem an, wenn Sie nah an einem Terminal wohnen und der Zug Sie in die Nähe Ihres Ziels bringt. Ist dies nicht der Fall, benötigen Sie für die zusätzlichen Fahrten und das Verladen Ihres Autos auf den Transportwagen recht viel Zeit. In dieser Zeit kämen Sie Ihrem Reiseziel mit dem Auto schon ein ganzes Stück näher. Letztendlich sind Autoreisezüge jedoch eine sehr bequeme Art zu reisen und deshalb durchaus zu empfehlen.

Linktipps zum Thema:

KennstDuEinen.de ist ein Bewertungsportal für Dienstleister aller Branchen. Suchen und finden Sie die besten Dienstleister in Ihrer Nähe!

Neueste Bewertungen für Transport

Tischendorf Umzugslogistik & Möbelspedition GmbH

Alles super...

Alles super. Vielen Dank!!!

Weiterlesen
Andreas Christ Spedition und Möbeltransport GmbH

Alles wie versprochen

Ich hatte die Firma Christ beauftragt einen Umzug aus Stuttgart nach Hamburg zu machen. Im Vorfeld wurden alle Details besprochen und auch genau so eingehalten. Auch bei Nachfragen meinerseits beim Kundenservice habe ich mich immer sehr gut beraten gefühlt. Beim nächsten mal gerne wieder!

Weiterlesen

Kategorie: