Themen

Partnervermittlung über das Internet – so klappt es mit einer festen Beziehung

Einen Partner oder eine Partnerin zu finden, ist gerade heutzutage nicht immer einfach. Singlebörsen im Internet sind daher eine tolle Möglichkeit, eine neue Liebe kennenzulernen.

Den richtigen Partner zu finden, wird immer schwieriger

Die heutige Zeit ist geprägt von Schnelllebigkeit und Individualismus. Berufliches Vorankommen und das Erklimmen der Karriereleiter genießen bei vielen Menschen die höchste Priorität, während andere Bereiche des Lebens sich unterordnen müssen. Kompromisse werden nur ungern geschlossen, vor allem, wenn sie der Selbstverwirklichung im Weg stehen. Zu all diesen Entwicklungen gesellt sich auch noch die Tendenz zur Isolierung, zumindest im realen Leben. Das soziale Leben findet zunehmend im Internet statt. Dieses ermöglicht den Kontakt mit Gleichgesinnten auf der ganzen Welt und lässt Entfernungen von mehreren Tausend Kilometern quasi verschwinden. Im realen Leben nützt dies freilich wenig, sondern ist dem Knüpfen von echten Kontakten eher hinderlich. Es ist der natürliche Lauf der Dinge, dass sich das soziale Leben verändert und mit ihm auch die Methoden der Partnersuche. Warum also nicht die Möglichkeiten nutzen, die sich heutzutage bieten?

Die Partnersuche im Internet ist so populär, wie nie zuvor

Die Zeiten, in denen Partnersuche im Internet einen seltsamen Beigeschmack hatte, sind längst vorbei. Mittlerweile ist das Suchen eines Partners im Internet in der Mitte der Gesellschaft angekommen und absolut anerkannt sowie akzeptiert. Unzählige Singlebörsen und Partnervermittlungsportale werben um die Gunst der Kunden und haben sich auf bestimmte Zielgruppen sowie deren Wünsche spezialisiert. Ob Religionszugehörigkeit, Haustiere oder Lieblingsmusikrichtung, es gibt kaum eine Personengruppe, für die es noch keine Spezialsinglebörse gibt. Neben diesen Nischenangeboten stechen vor allem die großen Portale wie Parship und Friendscout hervor. Diese überzeugen mit einem umfangreichen Service-Angebot, das jedoch in der Regel kostenpflichtig ist.

Die Partnersuche im Internet hat viele Vorteile

– Alle Nutzer sind offen für neue Kontakte
– Optimaler Überblick über potenzielle Partner
– Ein hohes Maß an Anonymität, falls dies gewünscht ist
– Die Kontaktaufnahme fällt vielen im Internet leichter als im realen Leben
– Psycho-Tests und Matching-Verfahren helfen bei der Suche nach infrage kommenden Partnern

Einer der zahlreichen Vorteile der Partnersuche im Internet wird gleich zu Beginn augenscheinlich: Sie wissen sofort, dass alle der registrierten Nutzer auf der Suche nach neuen Bekanntschaften sind. Abseits der virtuellen Realität müssen Sie dies erst einmal aus Ihrem Gegenüber herausbekommen. Somit ist im Internet eine große Hürde bereits überwunden. Darüber hinaus können Sie so viele infrage kommenden Kandidaten wie Ihnen beliebt „begutachten“, indem Sie einfach deren Profile besuchen und dort Infos zu den jeweiligen Nutzern sowie meistens auch Fotos von diesen finden. Dies alles können Sie tun, bevor Sie jemanden virtuell ansprechen und ihm eine Nachricht oder Ähnliches schicken.

Partnervermittlung_127_Bild_3

In vielen Singlebörsen durchlaufen Sie gleich nach der Registrierung einen wissenschaftlich fundierten psychologischen Test. Dieser dient dazu, Ihre Persönlichkeit genauer zu definieren. Anhand der Ergebnisse dieses Tests werden Ihnen dann zu Ihrer Persönlichkeit passende Partnervorschläge unterbreitet. Auf diese Weise soll die Chance, einen passenden Partner zu finden, signifikant erhöht werden. Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche andere Matching-Verfahren, die in einigen Fällen wissenschaftlich fundiert und in anderen eher kurzweilig unterhaltsam sind. Allen ist jedoch gemeinsam, dass man mit Gleichgesinnten in Kontakt kommt.

Übrigens: Zahlreiche Tests haben ergeben, dass kostenpflichtige Singlebörsen nicht unbedingt die höheren Erfolgschancen bieten. Diese zwar ein aufwendiges und wissenschaftlich fundiertes Matching-System, doch schneiden kostenpflichtige und kostenlose Portale in Endeffekt meist gleich gut ab. Nichtsdestotrotz sollten Sie bei allen Vorteilen, die Online-Singlebörsen bieten, auch einige Tipps und Grundsätze beherzigen. So sind Sie vor bösen Überraschungen sicher.

So klappt die Partnersuche im Internet


– Seien Sie sich darüber im Klaren, was Sie wollen

Bevor Sie sich auf Dating-Portalen registrieren, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, welche Art von Personen Sie kennenlernen möchten. Dies ist besonders dann wichtig, wenn Sie eine ernsthafte Beziehung anstreben. Indem Sie Ihre Vorstellungen konkretisieren, können Sie gezielt vorgehen und sich genau jene Plattformen aussuchen, auf denen Sie am ehesten Ihre Wunschbekanntschaften kennenlernen. Vermeiden Sie es außerdem, sich wahllos bei verschiedenen Singlebörsen anzumelden. Dies führt nur zu Unübersichtlichkeit und Stress.

– Legen Sie viel Wert auf die Gestaltung Ihres Profils
Nachdem Sie sich registriert haben, geht es an die Einrichtung Ihres persönlichen Profils. Dieses ist Ihre Visitenkarte und entscheidet darüber, ob Sie von anderen Mitgliedern kontaktiert werden oder nicht. Überlegen Sie daher gut, wen Sie mit Ihrem Profil ansprechen möchten. So können Sie bereits im Vorfeld ein wenig Einfluss darauf nehmen, wen Sie später vielleicht kennenlernen. Natürlich dient Ihr Profil dazu, Sie von der besten Seite zu präsentieren, und Ihnen zu schmeicheln. Nichtsdestotrotz sollten Sie stets bei der Wahrheit bleiben. Alles andere wäre nicht nur kontraproduktiv, sondern kann bei einem späteren Kennenlernen zu unangenehmen Situationen führen. Originalität ist auch bei der Erstellung eines Nutzer-Profils Trumpf. Ihr Profil sollte sich von der Masse abheben und Neugier bei Betrachtern wecken. Ausgelutschte Sprüche und Wortwitze sollten Sie unterlassen. Es ist besser, auf individuelle Formulierungen zu setzen. Diese machen nicht nur neugierig, sondern zeigen auch Persönlichkeit.

– Die richtigen Fotos
Wählen Sie ein Profilbild, auf dem Sie eindeutig zu erkennen sind. Zudem sollte es sich um ein möglichst aktuelles Foto handelt. Es hat keinen Sinn, wenn Sie ein Foto verwenden, das Ihnen gar nicht mehr entspricht. Meist umfasst das Nutzer-Profil auch ein Fotoalbum, in das Sie einige Bilder einstellen können. Sie haben bei den meisten Portalen außerdem die Möglichkeit, zu bestimmen, wer diese Fotos sehen kann. Aber denken Sie immer daran: Das Internet vergisst nicht. Überlegen Sie daher gut, was andere von Ihnen sehen sollen und was nicht.

– Ergreifen Sie die Initiative
Wenn Sie ein Profil finden, das Ihnen gefällt, zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt auf. Hierbei muss es sich nicht gleich um eine komplett ausformulierte E-Mail handeln. Auf vielen Portalen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Sympathie in Form einer virtuellen Blume oder Ähnlichem zu bekunden. Sollte es dann zum Austausch von Nachrichten kommen, achten Sie darauf, welche Informationen Sie von sich preisgeben. Ihre Adresse und ähnliche Daten sollten Sie am Anfang grundsätzlich nicht verraten. Abstand sollten Sie auf jeden Fall von Standardtexten nehmen, die Sie an jedes Mitglied verschicken, das Ihnen ins Auge sticht.

– Bleiben Sie höflich
Auch wenn das Internet zwischenmenschliche Barrieren abbaut, sollten Sie stets die Grundzüge der Höflichkeit beibehalten. Dazu gehört auch, Kontakten, an denen Sie kein Interesse mehr haben, höflich abzusagen. Sie sollten sich nicht rechtfertigen und auch kein schlechtes Gewissen haben, sondern sich einfach kurz und knapp verabschieden.

– Achten Sie auf die Gestaltung Ihrer Nachrichten
Beim Verfassen von Nachrichten sollten Sie auf die Formulierung, den Inhalt sowie korrekte Rechtschreibung und Grammatik achten. Bei der Formulierung ist vor allem Originalität gefragt. Seien Sie offen, was Ihre Absichten betrifft, aber überschütten Sie Ihre Gegenüber nicht gleich mit Informationen. Versuchen Sie, sich schrittweise kennenzulernen und näher zu kommen.

– Machen Sie Nägel mit Köpfen
Hat sich ein angeschriebener Kontakt als sympathisch entpuppt, zögern Sie nicht, sondern schlagen Sie ein Treffen vor. Bei ernsthaftem Interesse sollten Sie sich möglichst bald treffen, da durch längeres Austauschen von Nachrichten schnell ein unrealistisches Bild Ihres Gegenübers entstehen kann. Dieses führt letztendlich nur zu Enttäuschungen. Und denken Sie daran: Zu Beginn sollten Sie sich immer an einem neutralen Ort wie etwa einem Café oder einem Restaurant treffen und niemals bei Ihnen oder Ihrem Kontakt.

Fazit

Singlebörsen sind eine tolle und Erfolg versprechende Möglichkeit, nette Bekanntschaften und vielleicht auch den Partner fürs Leben kennenzulernen. Wenn Sie sich von Anfang an darüber im Klaren sind, was Sie möchten, und dies auch kommunizieren, können Sie gezielt vorgehen. Entschlossenheit, die richtige Mischung aus Offenheit und Diskretion sowie wahrheitsgetreue Informationen erhöhen die Erfolgsaussichten, in Singlebörsen potenzielle Partner zu treffen.

Neueste Bewertungen für Partnervermittlung

Partnervermittlung Thailand und Philippinen

einfach nur Unseriös, schlechte Betreuung, unfreundlich und verlangt Geld für Nichts!

Ich kann nur jedem dringend von dieser Agentur abraten. Wir versuchten das Studentenvisum für einen Sprachkurs zu beantragen. Uns wurde immer wieder erzählt man hätte einen Termin gebucht, aber angeblich würde die deutsche Botschaft in Manila den Termin nicht bestätigen. Agentur im Juli beauftragt, wir hatten ende August noch immer keinen bestätigten Termin. Ansonsten bestand die Leistung nur aus ein paar Telefonaten, der Prüfung der Papiere meiner Freundin und das war es. Die Erreichbarkeit war eine Katastrophe (nur über Whatsapp). Die ...

Weiterlesen
dating40.de

Ich habe einen sehr guten Eindruck von dem Portal

Was mir besonders gefällt, die frischen Texte - im News bzw. die Blogthemen, hier sind Kenner am Werk. Auch die 10 Tage kostenlose Testphase und dann die Geldzurück Garantie, falls kein Kontakt zustande kommt in einem festgelegten Zeitraum finde ich sehr seriös. Macht weiter so.

Weiterlesen
CingCall

Einfach Großartig ;)

Zuverlässig und vertraulich. EInfach wohlfühlen, in einem empfindlichen Bereich.

Weiterlesen

Kategorie: