Themen

Freiheit auf zwei Rädern: Die schönsten Motorrad-Strecken Deutschlands

Die Route 66 ist der Traum vieler Motorradfahrer. Doch auch in Deutschland gibt es schöne Motorradstrecken. In vielen Ecken der Republik locken Wälder, Gebirge, Ebenen und Städte.

Faszinierende Strecken in den schönsten Regionen Deutschlands entdecken

Wenn Sie schon beim Starten Ihres Motorrads Lust auf Abenteuer bekommen, sind imposante Motorradstrecken genau das Richtige. Deutschland bietet Ihnen traumhafte Regionen, in denen Sie die Freiheit auf zwei Rädern wunderbar genießen können. Ob die aufregende Bergwelt der Alpen, maritimes Feeling an den Küsten oder das bunte Treiben in den großen Citys des Landes: Auf Ihrem Bike entdecken Sie Deutschland einmal ganz anders.

Die Alpen

In den deutschen Alpen warten so einige attraktive Alpenstraßen auf Sie. Eine besonders schöne Route befindet sich zwischen Bischofswiesen und der Ramsau. Die qualitativ sehr gute Straße ist zehn Kilometer lang und lässt Sie auf 1045 Metern Höhe eine tolle Aussicht genießen. Auf dieser verkehrsarmen Strecke fahren Sie sowohl Omega- als auch 90-Grad-Kurven und haben eine maximale Steigung von zwölf Prozent.

Zwei Anhöhen und entspannende Geraden machen den abwechslungsreichen Charakter der Straße komplett. Umgeben von beeindruckenden Bergen, reichlich Grün und fließenden Bächen überzeugen Sie sich selbst davon, wie schön die deutschen Alpen sind. Eine erholsame Rast legen Sie in einem der Gasthäuser ein.

Motorrad_41_BIld_2

Die Eifel

In der Eifel liegt der legendäre Nürburgring. Mit ihrem Motorrad drehen Biker gerne auf jener Strecke ihre Runden, auf der schon viele Formel-1-Rennen ausgetragen worden sind. Die Eifel hat mit ihren Bergen, Tälern und Vulkanen aber noch mehr zu bieten. Lang gezogene Kurven, Serpentinen und Kehren machen die Vulkaneifel zu einer beliebten Region für Motorradfahrer.

Denkbar ist eine Tour mit Daun als Start- und Zielpunkt. Unterwegs passieren Sie Städte wie Kyllburg oder Prüm und fahren entlang imposanter Lavabomben, eines Kratersees sowie blaugrüner Maare. Der Ende Mai 2010 gegründete Naturpark Vulkaneifel ist ein echter Tipp unter Bikern. Dort können Sie die geologischen Spuren der Region entdecken.

Das Erzgebirge/Elbsandsteingebirge

Im Osten der Republik laden das Erzgebirge und die Region Dresden zu einer Motorradtour ein. Ihr Startpunkt ist der Fichtelberg in Oberwiesental, von wo aus Sie das Elbsandsteingebirge Dresdens ansteuern. Dann fahren Sie bis zur Grenze Tschechiens weiter. Ihr Lohn: Sie bewundern eine grandiose Landschaft und statten der Barockstadt Dresden einen Besuch ab.

Im Naturpark Erzgebirge/Vogtland zeichnet sich die Landschaft vor allem durch ausgedehnte Fichtenwälder aus. Dagegen warten im Elbsandsteingebirge ein Mix von Tafelbergen, Schluchten und Ebenen auf Sie. Das ist der Reiz der Sächsischen Schweiz. Durch Dresdens City fahrend, besichtigen Sie Sehenswürdigkeiten wie die Frauenkirche, den Zwinger oder die Semperoper. Diese Motorradstrecke ist somit sehr abwechslungsreich.

Hamburg – Berlin

Weniger auf Schönheit und eine interessante Landschaft kommt es bei einer Motorradtour von Hamburg nach Berlin an. Vielmehr liegt die Attraktivität dieser Route darin, die beiden großen deutschen Städte in lediglich etwa drei Stunden zu verbinden. Dafür fahren Sie über die Autobahn, die natürlich nicht mit den anderen schönen Strecken Deutschlands mithalten kann.

Die Städtetouren in den Metropolen sind dann aber besonders lohnenswert. In Hamburg lohnen sich Highlights wie die Alster, die Reeperbahn oder die Elbphilharmonie. Die Hauptstadt lockt mit dem Brandenburger Tor, dem Reichstag oder dem Berliner Dom. In Parks wie dem Tiergarten legen Sie Zwischenstopps ein.

Die Lüneburger Heide

Motorradtouren in der Lüneburger Heide zeichnen sich dadurch aus, dass sie durch flaches, weites Land führen. Inmitten schöner Vegetation sehen Sie zahlreiche Dörfer in regionaltypischen Baustilen. Endziele könnten für Sie der Serengeti-Park in Hodenhagen oder der Heide-Park sein. Besonders schön ist beispielsweise eine Motorradtour rund um den Naturschutzpark Lüneburger Heide.

Egestorf ist auf der 233 Kilometer langen Strecke Start- und Endpunkt. Auf dieser Tour steht der Ausblick auf die blühende Heide im Mittelpunkt. Vor allem zwischen Soltau und Schneverdingen werden Sie staunen. Orte wie Buchholz, Munster und Amelinghausen passieren Sie ebenfalls. Dort besichtigen Sie Fachwerkhäuser, steigen zum 129 Meter hohen Brunsberg hinauf oder besuchen ein Panzermuseum.

Die Nordsee

Ein frischer Wind weht Ihnen um die Nase, wenn Sie sich für eine Motorradtour vom Nord-Ostsee-Kanal entlang der zahlreichen Fischerdörfer entscheiden. Möglich ist aber auch eine große Tour an der Nordsee, auf der Sie 360 Kilometer hinter sich lassen und die mehrere Tage dauert. Letzteres natürlich nur, wenn Sie sich Orte wie St. Peter Ording in Ruhe anschauen. Konzentrieren Sie sich aufs reine Motorradfahren, legen Sie die Strecke von Friedrichstadt nach Wilhelmshaven schneller zurück. Städte wie Wingst, Cuxhaven, Bremerhaven oder Heide warten unterwegs auf Sie – und damit zugleich authentische Fischereihäfen, historische Altstädte und das Highlight der Nordsee: die Gezeiten. Vielleicht kühlen Sie die Füße zwischendurch bei einer geführten Wattwanderung ab?

Die Ostsee

Ein Traum am Meer wird für Sie wahr, wenn Sie Ihre Motorradtour entlang der Ostseeküste planen. Startpunkt kann Boltenhagen sein, doch auch die Marzipanstadt Lübeck weiter westlich eignet sich dafür. Möchten Sie gleich weiter nach Polen reisen, machen Sie Zwischenstopps in Städten wie Travemünde, Wismar und Kühlungsborn. Rostock und Warnemünde laden ebenso ein wie Stralsund und Greifswald.

Swinemünde auf Usedom ist das perfekte Ziel. Soll es lieber eine eintägige Tour sein, führt kein Weg an Rügen vorbei. Start und Ziel befinden sich in Glowe. Unterwegs sehen Sie die Kreidefelsen und Orte wie Lietzow oder Sellin samt Sehenswürdigkeiten. Ein Muss ist auch das Kap Arkona. Fischräuchereien besuchen, Schlösser bestaunen und sogar den Königsstuhl erwandern: All das ist während einer Motorradtour an der Ostsee möglich.

Rhein-Mosel

In der Rhein-Mosel-Region kommen alle Biker auf ihre Kosten, die Gefälle und Steigungen lieben. Eine denkbare Strecke ist die so genannte Zweiflüssetour an Rhein und Mosel. Sie ist ungefähr 400 Kilometer lang und hat ihren Beginn sowie ihr Ende in Frankfurt am Main. Es geht durchs Wispertal und durch Orte wie Lorch, St. Goarshausen und Braubach.

Auch Koblenz, Cochem und Rüdesheim dienen vielen Motorradfahrern als Zwischenstopps. Zu sehen gibt es neben den Flüssen und Weinbergen viel. Burgbesichtigungen, etwa der Marksburg in Braubach, oder ein Abstecher zur Loreley peppen die Pausen auf jeden Fall auf.

Der Schwarzwald

Eine romantische Tour mit dem Motorrad steht an, wenn Sie durch den Schwarzwald fahren. Hier entscheidet sich so mancher Biker dafür, seine Reise am Schluchsee beginnen und in Grafenhausen enden zu lassen. Der Schluchsee ist der größte See des Schwarzwalds und ebenso ein Highlight wie das Schloss in Bonndorf. Auch der Japanische Garten mit Teehaus und Pavillon eignet sich für einen Zwischenstopp.

In Tiengen gibt es ein weiteres Schloss zu sehen. Die Strecke ist kurvenreich und von malerischen Orten gesäumt. Ihr Blick schweift stets in die Ferne, wo sich Berge und Täler abzuwechseln scheinen. Sie werden schnell merken: Der Schwarzwald gilt nicht grundlos als Hochburg des Motorradfahrens.

Der Taunus

Der Taunus ist für Sie als Motorradfahrer ideal, wenn Sie kurvenreiche Strecken mögen. Insgesamt misst die Lahn 242 Kilometer, bevor Sie bei Lahnstein in den Rhein mündet. Die Landschaft zeichnet sich durch jede Menge Grün aus und bietet Ihnen auch auf historischer Ebene so einiges. Schlösser, Burgen und geschichtsträchtige Orte machen die Ufer der Lahn zu attraktiven Anziehungspunkten.

Auf der Strecke kommen Sie Städten wie Limburg, Weilburg und Marburg ganz nah, wo Sie sich in Restaurants stärken und ein wenig Bummeln können. Trotz der vielen Kurven bauen Sie mit dem Bike durchaus größere Geschwindigkeiten auf, wie zum Beispiel bei der Fahrt auf der Hochtaunusstraße. Der Ausblick auf die Landschaft rund um die Lahn lohnt sich ebenfalls.

Motorrad_41_BIld_3

Fazit

Möchten Motorradfahrer die Freiheit auf zwei Rädern genießen, müssen Sie nicht extra ins Ausland fahren. Deutschland bietet zahlreiche Regionen, die die Herzen der Biker höher schlagen lassen. Wenn sich Ebenen und Berge wie im Elbsandsteingebirge abwechseln oder markante Kurven zur Seitenlage einladen wie im Taunus, wird klar: Deutschlands Straßen haben es in sich.

Inmitten schöner Wälder und Flüsse lässt es sich ebenso gut fahren wie auf den Straßen bedeutender Metropolen in Hamburg und Berlin. Deutschlands Motorradstrecken bieten sowohl Anfängern als auch Erfahrenen eine gelungene Mischung aus Fahrspaß und tollen Kulissen.



Linktipps zum Thema:

KennstDuEinen.de ist ein Bewertungsportal für Dienstleister aller Branchen. Suchen und finden Sie die besten Dienstleister in Ihrer Nähe!

Neueste Bewertungen für Motorrad

Spedimoto Motorrad Transport

Motorradtransport mit Treuhandauftrag

Perfekt ! Besser geht Motorradtransport nicht und auch nicht günstiger ! Ich bin begeistert! ! Am Montag kurz telefoniert und den Kaufpreis auf das Treuhandkonto überwiesen. Am Dienstag bekam ich schon den Abhol- und Liefertermin genannt. Am Mittwoch wurde vom Krad-erfahrenen Spedimoto-Fahrer die Kaufpreisübergabe mit Motorrad-Check durchgeführt und abends stand die Harley bei mir in der Garage. Vielen Dank Jungs, beim nächsten Mal sehr gern wieder mit euch! !

Weiterlesen
PSS Reifen + Autotechnik

Ich empfehle den Familienbetrieb allen meinen Kunden

Ich bin seit vielen Jahren eine sehr zufriedene Kundin. Die Termine werden immer sehr gut gehalten. Vor allem kann ich auch immer in Havariefällen vorbeikommen und es wird alles möglich gemacht mir zu helfen. Vor allem sehr zeitnah. Dafür möchte ich mich auf diesem Weg bedanken . Das Betriebsklima ist sehr familiär, was den Auffenthalt sehr angenehm macht. Ich fühle mich sehr gut aufgehoben . Ich habe das größte Vertrauen zu der Werkstatt. Vielen Dank

Weiterlesen
Motorland Motorrad GmbH

Super Motorradladen

Habe mir letztes Jahr bei Motorland eine Suzuki gekauft und war auch sehr zufrieden, allerdings musste ich dann persönlich für mich feststellen, das sie zu wenig Leistung hatte, also habe ich mit Herr Emig ( ein sehr kompetenter und sehr netter Verkäufer ) wegen einer Rücknahme der Suzuki gesprochen, da ich auf der Intermott in Köln 2016 die Yamaha MT09 gesehen habe und ich mich in dieses Motorrad verliebt habe. Die Rücknahme meiner Suzuki lief ohne Probleme und ich habe kaum verlust gemacht. Herr Emig hat dann alles wegen der Yamaha in d ...

Weiterlesen