Themen

Anruf nicht mehr nötig: Was taugen Taxi-Apps?

Hallo Taxi! Dieser gute alte Taxi-Ruf hat heute ausgedient. Jetzt kommen Taxis per Fingertipp auf dem Smartphone herangefahren und hier lesen Sie, wie gut das schon funktioniert.

Kostenlos, schnell installiert und sofort startklar

Ob in Googles Play Store oder im App Store von Apple – die Auswahl an Taxi-Apps ist groß. Nutzen Sie ein Handy mit Windows Phone-Betriebssystem, bleibt das Angebot dagegen sehr überschaubar. Alle Apps gibt es aber auch hier – wie bei Apple oder Android – immer kostenlos. Die Programme sind klein, dementsprechend schnell klappt die Installation und schon haben Sie den direkten Draht in die nächste Taxi-Zentrale immer mit dabei. Wollen Sie gleich einen Wagen rufen? Kein Problem – oft benötigen Sie nur eine kurze Registrierung mit Benutzerkonto und einigen persönlichen Angaben. Mehr Zeit müssen Sie sich hier erst dann nehmen, wenn Sie auch die in einigen Apps integrierte Bezahlfunktion verwenden möchten. Manche Taxi-App verzichtet für die reine Bestellung sogar komplett auf alle Eingaben. Ein aktiviertes GPS und eine Datenverbindung sind allerdings immer erforderlich. Die Anwendungskommunikation mit den Taxi-Unternehmen läuft komplett über das mobile Internet und per GPS-Signal erfährt man dort dann Ihren genauen Standort.

Die richtige Taxi-App finden

Wenn Sie mit dem Schlagwort ‚Taxi‘ eine Suche in den App Stores von Apple oder Google durchführen, erhalten Sie gleich Dutzende Treffer. Welche Anwendung ist hier die beste Wahl? Das hängt vor allem von Ihrem Standort oder der Region ab, in der Sie sich meistens aufhalten. Selbst in kleineren Städten haben lokale Taxi-Betriebe oft schon eigene Anwendungen programmieren lassen, um Kunden mehr Service zu bieten. In den Großstädten gehört eine eigene App für Taxi-Unternehmer sogar bereits zum guten Ton. Neben solchen Einzelangeboten finden Sie aber auch Apps, die überregional in vielen Städten im ganzen Bundesgebiet oder sogar im Ausland funktionieren. Diese Anwendungen sind die Universallösung für alle, die viel unterwegs sind oder falls eine App lokaler Anbieter fehlt. In den Grundfunktionen gibt es dabei kaum Unterschiede zwischen den Programmen. Manch komfortable Zusatzfunktion, wie das Bezahlen per Smartphone, finden Sie aber nur bei den prominenteren Taxi-Apps.

Taxi service app on mobile phone

Die großen Taxi-Apps im Überblick

MyTaxi

Sie zählt zu den bekanntesten Taxi-Apps. Das Angebot der Daimler AG ist zudem eine der wenigen Möglichkeiten, Taxi-Apps mit Windows Phone oder auch einem Blackberry-Betriebssystem zu nutzen. MyTaxi bedient zum Jahresbeginn 2016 mit rund 45.000 Taxen über 40 Städte.

Taxi.eu

Taxi.eu schafft sogar eine noch größere Abdeckung und ist 2016 in rund 100 Städten, verteilt auf zwölf Länder Europas, mit über 60.000 Fahrzeugen vertreten. Durch eine besondere Kooperation mit dem deutschen Taxi-Gewerbe erreichen Sie mit dieser App neun von zehn inländischen Taxen.

Taxi Deutschland

Die deutschen Taxi-Zentralen bieten Ihnen ebenfalls ein eigenes Anwendungsprogramm – Taxi Deutschland – mit ähnlich vielen Fahrern. Falls die App in Ihrer unmittelbaren Nähe kein verfügbares Fahrzeug anzubieten hat, verbindet diese Anwendung per Telefongespräch mit der nächsten Zentrale, damit Sie ganz klassisch einen Wagen ordern können.

Taxi.de

Dieser Dienst funktioniert nicht nur auf dem Smartphone. Sie können auch über den normalen PC oder jeden anderen beliebigen Internetbrowser auf das Angebot zugreifen. Bei der Verbreitung und den verfügbaren Fahrzeugen liegt Taxi.de noch hinter den größten drei Anbietern. Das kann sich aber jederzeit ändern, denn nur hier steht jedem Fahrer eine kostenlose Registrierung seines Wagens offen.

Better Taxi

Better Taxi komplettiert die Top 5 der großen Taxi-Apps. Der Dienst konzentriert sich noch stark auf die Hauptstadt und das Berliner Umland. Er ist außerdem nur für Apple-Geräte oder als direkter Internetservice verfügbar. Neben normalen Taxi-Fahrten vermittelt Better Taxi auch Fahrten zum Festpreis wie Flughafentransfers oder bietet einen besonderen Limousinen-Service.

Und Uber?

Der US-Dienst Uber hat sich in Deutschland weniger auf den Straßen als in den Gerichtssälen einen Namen gemacht. Im Mittelpunkt stand dabei vor allem das Angebot UberPop. Dieses ähnelt einer Mitfahrzentrale und setzt auf Privatleute, die Sie in eigenen Fahrzeugen von A nach B bringen. Da für die Personenbeförderung in Deutschland aber eine Vielzahl von Regelungen gelten, die Uber und die Uber-Fahrer nicht erfüllen, wurde das neue Angebot von verschiedenen Gerichten schnell ausgebremst. Deswegen erhalten Sie von Uber – in einigen Gebieten – heute nur noch reguläre Taxi-Vermittlung oder einen Limousinen-Service.

Young man holding smarthphone in hand

Taxi bestellen mit Komfort

Mit einer Taxi-App auf dem Smartphone müssen Sie sich keine Taxi-Rufnummer mehr merken oder in einer fremden Stadt erst nach einem Unternehmen suchen – die Anwendungen verbinden Sie automatisch mit der nächsten Zentrale. Gerade in unbekannter Umgebung ist es manchmal schwierig, die genaue Adresse zu nennen, wo Sie ein Wagen abholen soll. Taxi-Apps übernehmen dies für Sie auf den Meter genau per GPS. Dabei zeigt Ihnen eine Kartenansicht meist schon die verfügbaren Fahrzeuge in der Umgebung inklusive der ungefähren Wartezeiten. Übernimmt einer dieser Fahrer nun Ihre Tour, verfolgen Sie seinen Anfahrtsweg direkt auf der Karte und sehen dort auch gleich eine präzisierte Angabe zur Wartezeit. Wenn sich der Wagen nähert, verwandelt beispielsweise die MyTaxi-App Ihr Handy-Display nach einem kurzen Schütteln sogar in einen Blinker, damit Sie im Dunkeln auf sich aufmerksam machen können.

Weitere Vorzüge der Taxi-Apps

Bei den Kosten der anstehenden Fahrt erleben Sie nun keine unangenehmen Überraschungen mehr. Alle Apps haben für einen schnellen Kostenüberblick einen Fahrpreisrechner integriert. Ihre früheren Fahrten legen viele Anwendungen außerdem in einem Journal ab, wo Sie alte Strecken und Ausgaben jederzeit nachvollziehen können. Sollten Sie einmal das Portemonnaie vergessen haben, müssen Sie mit MyTaxi, Taxi.eu oder Taxi Deutschland trotzdem nicht auf ein Taxi verzichten. Sie bezahlen dann einfach direkt mit der Smartphone-App und stecken dem Fahrer so auch gleich ein Trinkgeld zu, wenn Sie mit der Beförderung zufrieden waren. Der Gesamtbetrag wird danach auf Ihrer Kreditkarte belastet oder über ein PayPal-Konto eingezogen. War die Fahrt eher ein Fiasko, hinterlassen Sie schnell eine passende Bewertung in der Anwendung oder ernennen dort einen guten Chauffeur auch gleich zu Ihrem Stammfahrer.

Grenzen der Taxi-Apps

Fahrten mit dem Taxi werden mit diesen Anwendungen zwar bequemer, aber – gerade bei der Wartezeit auf den Wagen – nicht schneller. Manche Vorbestellung klappt noch nicht, wobei Ihnen das genauso bei einer telefonischen Reservierung passieren kann. Vor allem die Programme lokaler Anbieter bringen nur wenige Funktionen mit. Die Entwicklung zuverlässiger Apps bedeutet ohnehin schon einen größeren Kostenaufwand für die Unternehmen. Erweiterte Funktionalität lässt diese Kosten proportional ansteigen. Das können sich meist nur noch die Initiatoren der großen überregional arbeitenden Anwendungen leisten, die dann auch ein entsprechendes Plus an Komfort anzubieten haben. Dort finden Sie in kleineren Städten oder auf dem flachen Land aber oft kein Fahrzeug über die Anwendungen. Wenn Ihnen die Programme ersatzweise die Nummer des nächsten Taxi-Unternehmers anzeigen, ist das ein kleiner Service für den Sie aber nicht gleich eine ganze Taxi-App benötigen.

Fazit

Trotz oben erwähnter Schwächen steigt das Interesse an Taxi-Apps stetig. Allein MyTaxi, Taxi.eu und Taxi Deutschland sind zusammen schon auf über zehn Millionen Geräten installiert. Die wachsende Nachfrage wird sicherlich mit der Zeit auch abseits von Großstädten und Metropolregionen immer mehr Taxi-Unternehmen und Fahrer überzeugen, direkt mit der einen oder anderen Taxi-App zusammenzuarbeiten. Spätestens dann werden Taxi-Apps tatsächlich überall zu sinnvollen, hilfreichen Smartphone-Anwendungen für den Alltag.

Linktipps zum Thema:

KennstDuEinen.de ist ein Bewertungsportal für Dienstleister aller Branchen. Suchen und finden Sie die besten Dienstleister in Ihrer Nähe!

Neueste Bewertungen für Taxi

taxi Hassfurt

Das Leben ist zu kurz für schlechte Taxiunternehmen

Fahrzeug für 7 Personen wurde bestellt. Es kam ein Dacia Logan für 4 Personen + 2 Kindersitze (3. Sitzreihe). Fahrer und Zentrale uneinsichtig. Antwort: Mitfahren oder nicht! Fahrzeug: Frontscheibe stark verschmutzt, Innenraum dreckig. Dem Fahrer mußte der Weg erklärt werden. Kundenservice geht anders! !! ! !! ! ! Nie wieder! !! ! !!

Weiterlesen
Taxi Maxi Tübingen

Bestes Taxiunternehmen in Tübingen

Endlich ein exzellenter Taxi Service für Tübingen. Saubere Autos jüngster Generation, zuverlässige und gepflegte Fahrer mit Deutsch- sowie Ortskenntnisse. Ein gehobener Service durch und durch - Danke. Man kann nur 5 Sterne geben!

Weiterlesen
Taxi Cumali

Sehr zufrieden

Ich bräuchte schnell ein taxi weil ich den Bus verpasste. Habe dann Taxi Cumali angerufen, war sogar dann früher als sonst in der Arbeit. Ich war sehr zufrieden mit diesem Taxi-Service!

Weiterlesen