Gewinnen Sie neue Kunden mit KennstDuEinen!

Lassen Sie sich von Ihren Kunden per Online-Mundpropaganda weiterempfehlen! Zielgerichtetes Empfehlungsmarketing für lokale Unternehmen, Dienstleister und Filialketten mithilfe der Bewertungen ihrer zufriedenen Kunden. Informieren Sie sich über unser Angebot!

Bewertungen

» Jetzt Bewerten!

Gesamtbewertung (22 Bewertungen)

3,44/5 Sterne

22 Bewertungen im Überblick

5 Sterne: 11

4 Sterne: 2

3 Sterne: 0

2 Sterne: 2

1 Sterne: 7




vom

1 Stern

Eingezäunte Terrasse oder Garten ist das einzige was zählt. Liebe und immer für den Hund da zu sein ist 100% egal

Große Enttäuschung!! Nach den Telefonat gestern mit den Tierschutzverein und dem Hinweis das unsere Terrasse komplett eingezäunt sein sollte, sind wir direkt zum Baumarkt gefahren und haben einen passenden Zaun gekauft, um unsere Terrasse sicher für den Hund zu machen. Wir waren alle aufgeregt und überglücklich mit der Idee den Hund zuerst mal kennenzulernen. Sie haben uns gesagt: Machen Sie sich schlau und gucken, wie man die Terrasse sicher für den Hund machen und danach können wir Sie auch persönlich besuchen.
Heute kam plötzlich die telefonische Absage, da wir aufgrund der Terrasse nicht für den Hund geeignet wären und auf den Hinweis das wir doch schon einen Zaun gekauft haben, kam als Antwort das wir den Zaun sowieso kaufen müssten, wenn wir einen Hund haben wollen. Was soll das sein? Wirklich schade, dass man keine Chance hat und dabei die Nachbarn mit Ihren Hunden auf identischen Terrassen ohne Zaun sieht...
Wir waren alle schon in den Hund verliebt.
Wir haben lange gesucht und wollten alles dafür tun, um einen Hund glücklich zu machen. Schade, dass jemand für die Hunde die Entscheidung triffst und sie keine Chance bekommst, um sich selbst entscheiden zu können.

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

Kann ich nicht weiter empfehlen!!!!!!!!!!!!!!

Hätte gerne einen Hund gerettet und ihm ein liebevolles zu Hause geboten, bin mit Hunden aufgewachsen, habe bis vor 2 Jahren selbst einen Hund 16 Ihre gehabt, der jetzt leider verstorben ist, hatte mich sofort in einen Hund verliebt, erst hat es geheißen der Hund käme nicht mit kleinen Kindern klar, weil ich Enkelkinder hätte und dann hatte ich zu wenig Geld um mich um den Hund zu kümmer, ich war total sprachlos, und enttäuscht, das es sowas überhaupt gibt, nach der Meinung des **Tierschutzvereins** dürfen ältere Menschen, Menschen mit niedrigem Einkommen, Menschen mit wenig Besitz, keine Tiere halten, Danke war eine sehr ernüchternde Erfahrung!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

2 Sterne

wohl nicht qualifiziert genug

Wir hatten 16 Jahre lang einen Hund den wir leider vor 18 Monaten wegen Krankheit erlösen mussten.
Nun hatten wir uns entschieden einen von der Tierhilfe zu holen und nicht vom Züchter.
Nach dem ersten Telefonat wurde uns einen Tag später mitgeteilt das wir wohl dann den Zaun erhöhen müssten und die Treppe im Haus mit Teppichauflagen versehen; alles kein Problem, wäre machbar gewesen. Mir wurde gesagt das wenn der Hund noch da wäre bis Ende der Woche sich jemand meldet. Da sich niemand meldete schrieb ich ein kurze Mail ob denn der Hund nun noch zu haben wäre. Darauf die Antwort; E
s gibt so viele Interessenten und auch schon Besuchstermine für diesen Hund, der dann aber bestimmt vermittelt ist, und auch schon für alle anderen die in einer Pflegestelle sind , man könne mir in ca. 2 Wochen sagen welcher noch "übrig" ist.
Bis jetzt weiß ich nicht woran es gelegen hat das wir nicht einmal einen Besuchstermin bekommen haben , wir haben Haus mit Garten und es ist immer jemand da.
Dann kann man wenigstens eine klare Absage bekommen und sagen woran es gelegen hat! !!
Eine solche Organisation kommt für uns nun leider nicht mehr in Frage!
Der Hund steht aber weiterhin zu Vermittlung auf der Internetseite!

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

5 Sterne

Unser Mädel

Wir haben seit 4 Wiochen unseren Hund aus Santorini und sind sehr glücklich mit ihr. Die Vermittlung war völlig in Ordnung, besonders die „Pflegemama“ war sehr freundlich und hilfsbereit. Jederzeit gerne wieder, vielleicht mal einen Kumpel oder eine Kumpeline für unserem Liebling

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

Hundevermittlung

Bei dieser "Behandlung" vergeht mir die Freude ein Tier zu retten.
Es kann doch noch angehen, dass man als Tierliebhaber so behandelt wird. ..

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

2,25 Sterne

Tierschutzverein Santorini e. V.

Ich rate allen Menschen, welche gerne aus Santorini ein armes Tier haben wollen, sich direkt vor Ort an die Tierschutzstelle in Kameri Frau Vily Zacharaki zu wenden, denn sie verdient am vermitteln rein gar nichts, im Gegenteil sie zahlt aus eigener Tasche die halben Kosten. D. h. es ist ungefähr die Hälfte was Sie an diesen Tierschutzverein Santorini in Deutschland bezahlen. Frau Zacharaki ist Griechin und lebt seit jeher auf Santorini, sie kennt die Hunde und Katzen wohl mehr als dieser Tierschtzverein in Deutschland. Da stellt sich zu Recht die Frage, warum ein sogenannter Tierschutzverein solche enorme Gebühren verlangt, an welchen diese noch verdienen. Das schreibt Ihnen eine Userin aus der Schweiz, welche vor Ort war und die Lebenslage der Tiere und wirklichen Tierhelfern zu gut kennt.

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

5 Sterne

Nichts negatives zu berichten, jederzeit wieder! !!

Nachdem im Januar 2015 unser Hund gestorben war, haben wir uns auf den Internetseiten des TSV Santorini in den Mischlingswelpen Paul verliebt, der seit April 2015 bei uns lebt. Er ist so ein liebenswürdiger kleiner Kerl und wir sind froh, ihn zu haben. Nachdem wir die Anfrage gestellt hatten, wurden wir noch am nächsten Tag von Frau Rodust angerufen. Das dabei Fragen zu unseren Lebensumständen gestellt wurden, fanden wir nicht schlimm. Auch dass darauf geachtet wurde, dass zb. der Garten richtig und überall eingezäunt war fanden wir nicht schlimm, sondern gut. Wie schnell ist so ein kleiner Kerl mal abgehauen. Schlimm fänden wir es , wenn dem Verein die Sicherheit des Hundes egal wäre. Genauso finden wir es richtig, dass darauf geachtet wird wie lange der Hund alleine zu Hause ist.
Wir haben auch gerne zweimal die 250 km lange Fahrt in Kauf genommen. Einmal zum Kennenlernen und dann später zur Vertragsunterzeichnung.
Wir stehen auch heute noch in Kontakt und schicken alle zwei Monate neue Fotos von Paul. Und bekommen jedes mal eine freundliche Antwort.
Deshalb können wir die Negativbewertungen überhaupt nicht verstehen.
Wir würden jederzeit wieder einen Hund von Santorini aufnehmen.

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

5 Sterne

Absolut seriöser Verein, 100% ehrliche Beschreibungen

Wir haben unseren Dalmatiner "Manolo" im Sommer 2013 vom TV Santorini bekommen. Wir haben ihn im Internet entdeckt und haben ihn auf einer Pflegestelle bei Mainz besucht. Er war da 1 Woche in Deutschland und war in einem super Ernährungs- und Pflegezustand. Das ist kurz nach Ankunft aus dem Ausland wahrlich sehr ungewöhnlich!
Nach dem Vorgespräch und gegenseitigem Kennenlernen erfolgte tags darauf die Vorkontrolle durch die Pflegestelle. 4 Seiten Fragebogen- Besichtigung von Haus und Garten! Erstmal befremdlich, aber im Nachhinein betrachtet absolut richtig und seriös! Wichtig war zb die lückenlose Einzäunung des Gartens, weniger als max. 8 Std. Alleinbleibezeit am Tag und eine gewisse Absicherung und Erfahrung mit Tieren.

Unser Manolo- unser Bester! Ein super Hund- absolut zutreffend vom Verein schon im Internet beschrieben. Sozial verträglich, gesund, auf Mittelmeerkrankheiten ect getestet, entwurmt und geimpft.
Nach 2 Jahren erfolgt vom Verein eine Nachkontrolle, wieder ein Fragebogen und Fotos vom Hund. Ist doch völlig in Ordnung und zeugt in unseren Augen vom seriösen Arbeiten dieses Vereines. 5 Sterne! !!

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

Fragwürdige Absage

Wir hatten uns im Juni 2016 für einen Hund bei Santorini e. V. beworben, haben sowohl beruflich als auch räumlich (250qm Wohnfläche, 700qm hundesicher eingezäunter Garten, Lage auf dem Land mit Wald und Wiesen in unmittelbarer Umgebung) optimale Voraussetzungen und sind seit 15 Jahren erfahrene Hundehalter und -sportler. Bei uns leben ein 8 Monate alter Malinois-Mix-Rüde, den wir im Alter von drei Monaten aus dem Tierheim Rüsselsheim bekommen haben, zwei Katzen und 27 Hühner. Ein telefonisches Vorgespräch mit einer Dame aus Worms (Frau G. -M. ) fand statt und verlief entspannt und freundlich. Einzig in dem Punkt, daß Hunde bei uns nicht in Schlafzimmer und Küche sein dürfen, hatten wir unterschiedliche Auffassungen. Ich habe ausführlich begründet, warum wir das nicht möchten.
Drei Tage später bekamen wir ohne vorherige Platzkontrolle eine telefonische Absage mit der einzigen Begründung, wir bekämen den Hund nicht, weil er ein Rudeltier sei und im Schlafzimmer schlafen muss.
Wir halten und behandeln unsere Tiere jeweils artgerecht und Hunde sind bei uns keine Sofaschmuser. Sie werden gefordert und gefördert, bekommen allerdings auch konsequent notwendige Grenzen gesetzt. Nach meiner Auffassung geht es unseren Tieren bei uns gut.
Ich halte die Anforderungen von Santorini e. V. für fragwürdig und weiß aus einer weiteren Santorini-Vermittlung im Bekanntenkreis, daß insbesondere die Schlafzimmerregel von Pflegestelle zu Pflegestelle unterschiedlich gehandhabt wird.
Ich schreibe dies, um potentiellen Interessenten für eine Bewerbung bei Santorini e. V. Hintergrundinformationen zu geben, um die Ablehnungswahrscheinlichkeit zu verringern.

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

Positivbewertungen wie auf Bestellung

Dass nach meinem Eintrag, den ich wichtig und richtig finde und nicht "aus einem Bauchgefühl" heraus erfolgte ein paar "bestellte Positivbewertungen" erscheinen erscheinen, darauf hätte ich
gewettet, allerdings nicht, dass Frau Rodost oder wer auch immer persönlich sich versuchen zu
rechtfertigen auf diesem Wege, das finde ich ziemlich - hilflos - . Wie auch immer, es soll sich jeder/jede selbst ein Bild davon machen. Wir haben mit dem Thema abgeschlossen. Schöne Grüße aus der Vorderpfalz

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

4,75 Sterne

Sehr guter Tierschutzverein

Im November 2015 haben wir unseren Mischlingshund Timmy über den Tierschutzverein bekommen. Wir haben nur sehr gute Erfahrungen sowohl mit Frau Rodust als auch mit der Pflegestelle bei Fam. Grasel gemacht. Beiden liegt das Wohl der zu vermittelnden Hunden sehr am Herzen, das konnte man deutlich spüren. Auch wir haben die über 100 km zur Pflegestelle nicht gescheut, für uns war es selbstverständlich diesen Weg auf uns zu nehmen. Schließlich wollten wir ja Timmy haben und ein vorheriges Kennenlernen ist sehr wichtig, denn sowohl der Hund als auch die neue Familie muss sich mögen/lieben. Und bei Timmy und uns war es Liebe auf den ersten Blick, dies konnte Frau Grasel auch bestätigen. Wir wurden sehr freundlich von Fam. Grasel begrüßt und sie haben uns alles über Timmy erzählt. Auch haben sie uns genügend Zeit gegeben uns mit Timmy zu beschäftigen und gaben uns die Möglichkeit zusammen mit ihnen und Timmy Gassi zu gehen. Unserer Meinung nach ist Frau Grasel eine sehr erfahrene und kompetente Hundehalterin und geht sehr liebevoll mit den Hunden um.
Timmy ist ein ganz lieber, freundlicher, lustiger kleiner Kerl, was sicherlich auch Fam. Grasel zu verdanken ist, denn sie bekommen die Hunde direkt nach deren Ankunft in Deutschland und sind somit ja auch prägend für die Hunde.
Natürlich war es nicht einfach Timmy zu bekommen (Antrag ausfüllen, zur Pflegestelle fahren, Vorkontrolle, Vertragsunterzeichnung in Wiesbaden) aber genau dies zeichnet den Verein aus. Sie vermitteln nicht einfach so die Hunde sondern schauen genau ob es passt.
Wenn man all dies auf sich nimmt, kann der Verein sicher sein, dass man auch wirklich an dem Hund interessiert ist und man ihn von Herzen will.
Von daher kann ich die schlechte Beurteilung über den Verein und Frau Grasel überhaupt nicht verstehen!

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

5 Sterne

Egon

Seit mai wohnt unser Hund Egon bei uns in Welling. Wir wurden in dem Vermittlungsprozess gut begleitet und fanden auch beide Treffen bei Frau Genschka, der Pflegemutter sehr angenehm. Unsere Familie inclusive Äni (Hund) wurde mit Egon vertraut gemacht und ich denke, dass dies auch sehr wichtig war. Wir haben einen traumhaften Hund, der zu uns passt und sich hier super eingelebt hat. Der Verein hat auf mich einen sehr guten Eindruck gemacht auch wenn es einige Zeit dauerte bis Egon endlich da war. Für mich ist es allerdings wichtig, dass sich der Verein Zeit lässt, um das Beste für die Hunde zu finden. Da darf es keine Kompromisse geben. Für uns steht fest, dass Santorini unterstützt werden muss. Danke auch nochmal an die liebe Pflegemutter! lg yd

Fragwürdigen Inhalt melden

Bewertungen 1 bis 12 von 22

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Firma nicht gefunden?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf KennstDuEinen zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.



Bewerten Sie Tierschutzverein Santorini e.V.

Bitte beachten Sie unsere Verhaltensregeln.

Wir veröffentlichen Ihre Bewertung per Aktivierungslink, den wir Ihnen per E-Mail senden. Nur dafür benötigen wir Ihre E-Mail Adresse.

Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben.

Zu den AGB »

Zur Datenschutzerklärung »

* Notwendige Angaben

Das Bewertungsportal KennstDuEinen.de ist ein Service der WinLocal GmbH - © 2021