Tierklinik Ludwigsburg

Karl-Heinrich-Käferle-Str. 2
71640 Ludwigsburg

Tel.: 07141 - 86888

2,83 Sterne

89 KennstDuEinen Bewertungen

GEPRÜFT

» Jetzt bewerten!

Gewinnen Sie neue Kunden mit KennstDuEinen!

Lassen Sie sich von Ihren Kunden per Online-Mundpropaganda weiterempfehlen! Zielgerichtetes Empfehlungsmarketing für lokale Unternehmen, Dienstleister und Filialketten mithilfe der Bewertungen ihrer zufriedenen Kunden. Informieren Sie sich über unser Angebot!

Bewertungen

» Jetzt Bewerten!

Gesamtbewertung ( 89 Bewertungen)

2,83/5 Sterne

89 Bewertungen im Überblick

5 Sterne: 32

4 Sterne: 8

3 Sterne: 1

2 Sterne: 3

1 Sterne: 45




vom

1 Stern

kennstdueinen

**Schockierende Miss...

**Schockierende Missstände in der privaten Tierklinik in Ludwigsburg** Heute ist uns etwas Schreckliches passiert. Unsere Katze Ella war trächtig und konnte ihre Kitten nicht selbst zur Welt bringen. Daher brachten wir sie in die private Tierklinik in Ludwigsburg Oßweil. Dort wurde uns mitgeteilt, dass die Kitten nicht überlebensfähig seien und per Kaiserschnitt geholt werden müssten. Dies wurde auch durchgeführt. Im Nachgang wurde uns jedoch erzählt, dass man unsere Katze zusätzlich kastriert habe, ohne dies vorher mit uns abzusprechen. Wir wollten nur unsere Katze abholen und die Zeit mit ihr genießen. Als wir die Rechnung sahen, traf uns der Schock: 3.690 Euro wurden verlangt. Die Klinik bestand darauf, dass der Betrag sofort in bar bezahlt wird. Als wir erklärten, dass wir diesen Betrag nicht sofort aufbringen können und nur 1.000 Euro von unserem Girokonto abheben konnten, boten wir an, den Rest zu überweisen. Doch das Personal und der Tierarzt weigerten sich, uns die Katze herauszugeben. Diese Situation zog sich von morgens bis tief in die Nacht hin. Schließlich blieb uns keine andere Wahl, als die Polizei zu rufen. Die Polizei stimmte uns zu, dass eine so hohe Summe nicht sofort in bar verlangt werden kann. Allerdings erklärten sie auch, dass Tierkliniken das Recht haben, Tiere so lange einzubehalten, bis die Rechnung beglichen ist. Auf der Rechnung stand jedoch ein Zahlungsziel, was bedeutete, dass wir Zeit zur Begleichung der Summe gehabt hätten. Diese Erfahrung in der Tierklinik war äußerst belastend für meine Tochter und uns und hat uns zutiefst erschüttert. Solche Missstände dürfen nicht unbeachtet bleiben.  Es gibt schockierende Aufnahmen dazu, die ich in den nächsten Tagen veröffentlichen werde!

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

kennstdueinen

Wenn wir negative St...

Wenn wir negative Sterne vergeben könnten würden wir es tun. Wir waren mit unserem Kater auf Überweisung unseres Tierarzt dort, wurden 2 Stunden warten gelassen, mussten ihn dort lassen, haben ihn am nächsten Tag wieder abholen dürfen haben 2400€ bezahlt. Am nächsten Tag mussten wir weil er immer noch nicht ok war zum Tierarzt und der war erschreckt weil er das ganze nochmal wiederholen musste.

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

kennstdueinen

" Cheyenne" Briard Hündin

Ich habe mir einen Monat nach dem Tod unserer Hündin Gedanken über die Klinik und der Ärzte gemacht.
Es ist klar das die Kosten in keinem Verhältnis zur Untersuchung oder zur OP stehen. Bedauerlich auch die Situation seinen geliebten Vierbeiner nicht zur Untersuchung begleiten zu können ,oder sich gar wirklich verabschieden zu können. Für mich hinterlässt die Klinik einen auf Kosten orientierten Gesamteindruck... ziemlich gefühlsarme Ärzte im zwischenmenschlichen Bereich. Ob das mit der Kette Anicura zusammen hängt, die Die Preise in die Höhe treibt. Für mich keine Adresse zu der ich nochmals gehen werde... nicht empfehlenswert. Positiv Rezeption und Arzthelferin die eine gute Arbeit machen.

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

kennstdueinen

Bei unserer Katze re...

Bei unserer Katze reagierten die Pupillen nicht mehr - Vedacht auf Tumor im Köpfchen
( allgemeine Untersuchung Augendruckmessung,, Beratung , )dann wurde MRT und Liquoruntersuchung vorgenommen, Ergebnis dauert ca.6 Tage. man werde telefonisch benachrichtigt. In der Zwischenzeit sind 3 Wochen vergangen - bis heute keine Antwort , aber eine Rechnung über 2 873 Euro erhalten , reine Abzocke, Tierarzt gewechselt, nach 3 Antibiotikaspritzen ( 180 Euro )Katze wieder Topfit

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

kennstdueinen

Wir waren am Montag ...

Wir waren am Montag in der Tierklinik, Verdacht auf Schlaganfall bei unserem Chihuahua. Symptome: Unruhiges ständiges laufen, ein hängendes Augenlied, mit geweiteter Pupille ohne Reaktion. Koordination Probleme, taumeln.
Die junge Ärztin war etwas überfordert und wusste nicht was tun, konnte keine Diagnose stellen.
Sie hat uns angeboten ihn über Nacht da zu lassen, das hab ich abgelehnt. Eingesperrt mit Bewegungsdrang unter weiteren bellenden Hunden, das wollten wir nicht.
Kein einziges Medikament, keine Spritze, keine Diagnose, lediglich eine Untersuchung mit abtasten für sage und schreibe 240€ !
Am Dienstag dann die Diagnose von unserer Tierärztin: ganz klar erkennbarer Schlaganfall. Sie hat ihn sofort mit den nötigen Spritzen behandelt. Unser Sorgenkind könnte zumindest danach etwas zur Ruhe kommen.

Aber wir haben durch die ich weiß nicht, was ihr Hund hat Diagnose wertvolle Zeit verloren

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

kennstdueinen

Totale Abzocke !!!! ...

Totale Abzocke !!!!
Wir hatten unseren Hund aus Notgründen Nachts in der Klinik kurz zur Behandlung:Kosten 650.-Euro .Es wurde nur eine einzige Ultraschall Untersuchung gemacht. Die wollten noch, dass der Hund fünf Stunden in Beobachtung dort bleiben soll: Kosten 1500.- Euro. Das haben wir abgelehnt. Das ist eine Unverschämtheit, diese Leute haben nur Geldscheine im Kopf. Nie mehr wieder!!!!!!!

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

kennstdueinen

Ein Tier zu untersuc...

Ein Tier zu untersuchen, welches eingeschläfert wird, da es keine Hoffnung mehr gibt und die Anzeichen (ü500€) in Rechnung zu Stellen ist echt unter aller Sau!!! Vor allem 100% aufschlag zu nehmen, weil we ist.. No go!!!!!

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden


vom

5 Sterne

kennstdueinen

Jedes Mal sehr zufrieden

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Ärztinnen und Ärzte, Pflegerinnen und Pfleger der Tierklinik Oßweil. Unser Kaninchen wurde bei jedem Besuch kompetent behandelt und uns Tierbesitzern mit viel Mitgefühl begegnet.

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

kennstdueinen

Gesunder, vitaler Ka...

Gesunder, vitaler Kater hatte abends erst Hustenanfall, dann kam Atemnot hinzu, also ab in die Notfallklinik LB-Ossweil. Jüngere Ärztin befragte uns, Diagnose: leichte Toxizität. Eine Tüte voll mit sinnlosen, unnötigen Medikamenten, saftige Rechnung, Entlassung nach hause.
Zwei Stunden später war der Kater tot! Grund: falsche Diagnose! Er hatte keine Vergiftung, er ist Qualvoll erstickt wegen eines Grashalmes um den Kehlkopf.
Fazit: Nie wieder in diese Katastrophenanstalt!! mit derart unkompetenten Ärzten.

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

kennstdueinen

Da wird man gemolken

Bei unserem Hund wurde ein grosses Blutbild gemacht und er wurde gerönt [ Lunge und Hals]
Rechnung war dann 406€.
Kein Wunder, denn die Investoren wollen Gewinne erzielen.

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

kennstdueinen

Die Klinik ist eine ...

Die Klinik ist eine Folterkammer für Herrchen und Frauchen und zudem total überteuert. Wir haben unseren Kater Charly am Freitag zur stationären Behandlung abgegeben. Bis Montag haben wir keine Nachricht erhalten, wie es unserem Kater geht. Als meine Frau am Montag angerufen hat und sich erkundigen wollte, musste sie es zig Mal probieren, bis endlich Mal jemand ans Telefon ging und dann hieß es, dass ein Vermerk da sei, dass wir nicht erreichbar sind. Da frag ich mich, warum wir dann zwei Rufnummern angegeben haben.
Was unser Kater hat, konnten sie uns nicht sagen, aber eine saftige Rechnung mit über 1 600 Euro könnten sie uns präsentieren.
Ich kann nur sagen, FINGER WEG von dieser Klinik.

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

kennstdueinen

Der Hund einer Freun...

Der Hund einer Freundin wurde dort aufgrund eines Bandscheibenvorfalls mit Lähmung als Notfall stationär aufgenommen. OP wurde aufgrund Diagnose nicht durchgeführt.
Am Wochenende war dort telefonisch für stationär aufgenommene Patienten niemand zu erreichen. Es hieß, dass man sich bei Verschlechterung melden und die Patienten am Wochenende bestens betreut würden.
Am Wochenanfang wurde dann darüber informiert, dass die Hündin eine Blasenentzündung und hohes Fieber habe. Aufgrund der Lähmung habe es Probleme mit dem Harnabsatz gegeben. Ein Katheter wurde nicht gelegt.
Bei der Abholung mussten € 4.400,00 gezahlt werden. Die Hündin hatte offene Stellen, anscheinend wurde sie in ihrem Urin einfach liegen gelassen. Der Zustand der Hündin war schlecht. Außer der Diagnose und der Behandlung der Blasenentzündung wurde anscheinend keine Behandlung durchgeführt.

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Firma nicht gefunden?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf KennstDuEinen zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.



Bewerten Sie Tierklinik Ludwigsburg

Bitte beachten Sie unsere Verhaltensregeln.

Wir veröffentlichen Ihre Bewertung per Aktivierungslink, den wir Ihnen per E-Mail senden. Nur dafür benötigen wir Ihre E-Mail Adresse.

Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben.

Zu den AGB »

Zur Datenschutzerklärung »

* Notwendige Angaben

Das Bewertungsportal KennstDuEinen.de ist ein Service der WinLocal GmbH - © 2024