Gewinnen Sie neue Kunden mit KennstDuEinen!

Lassen Sie sich von Ihren Kunden per Online-Mundpropaganda weiterempfehlen! Zielgerichtetes Empfehlungsmarketing für lokale Unternehmen, Dienstleister und Filialketten mithilfe der Bewertungen ihrer zufriedenen Kunden. Informieren Sie sich über unser Angebot!

Bewertungen

» Jetzt Bewerten!

Gesamtbewertung ( 15   Bewertungen)

2,53 /5 Sterne

Gesamtbewertung im Detail

Betreuung: 2,9 Sterne ausreichend

Qualität: 2,7 Sterne ausreichend

Termintreue: 2,7 Sterne ausreichend

Preis: 2,7 Sterne ausreichend




vom

1 Stern

Details ein-/ausblenden

Betreuung

Qualität

Termintreue

Preis

Falsche Info über den Hund bekommen! !!

Habe mir im Juli einen Hund ( Hündin 7 Jahre ) aus dem Tierheim Rüsselsheim geholt, mit der Aussage, er sei kinderieb und sozial. Leider mussten wir nach sehr kurzer Zeit feststellen, dass nichts von beidem zutraf. Der Hund hat sehr wohl Problem mit Kindern! Er schnappt, ist nicht mit anderen Hunden verträgllich. Nach der Frage, ob ich Ihn denn wieder zurück geben könnte, kam keine wirkliche Aussage. Abgesehen davon hätte ich mein Geld ( 390. - € ) nicht wieder zurück bekommen.
Jetzt haben wir den Hund immer noch, es ist auch noch keine wirkliche Besserung eingetreten. Mein Sohn ist total unglücklich, weil er so garnichts mit dem Hund machen kann. Wir haben es auch mit Hundeschule probiert, kein Lernefekt!
Also, was soll ich sagen, ich kann das Tierheim auf keinen Fall weiterempfehlen!

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

Details ein-/ausblenden

Betreuung

Qualität

Termintreue

Preis

Enttäuschung auf der ganzen Linie

Wir waren vor zwei Wochen im Tierheim rüsselsheim weil wir auf der Internetseite einen Hund gefunden hatten der uns sehr gut gefallen hat. Nach besprechen und ausfüllen des Bogens waren wir mit ihm spazieren und wir wussten, dass ist der richtige. Nach Absprache Mit einer der Damen kamen wir die folgende Woche zum zweiten gassi gehen mit unseren Kindern wieder. Aber es gab gleich schlechte Nachrichten. Der ausgesuchte Hund war angeblich erkrankt und man müsste uns außerdem sagen, dass wir zu weit entfernt wohnen und sie uns daher kein Tier vermitteln würden.
Wir wohnen statt der vorgegeben 80 Kilometer 93 Kilometer entfernt.
Nach dem ersten Schock fragten wir ob wir wenigsten eine Runde mit einem der Hunde drehen dürften damit wir die Strecke mit den Kinder nicht ganz umsonst gefahren sind aber selbst das wurde verneint, da sie die Hunde ja nicht vermitteln könnten wenn sie spazieren wären.
Ich bin schockiert, wütend und kann diese Unmenschlichkeit gerade der Kinder gegenüber in keinster Weise verstehen da von Anfang an klar war dass wir etwas weiter weg wohnen und dass wir mit den Kindern wiederkommen. Die Kinder haben natürlich wahnsinnig geweint auf der Rückfahrt und sie -aber auch die Hunde dort- tuen mir unendlich leid. ..

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

5 Sterne

Details ein-/ausblenden

Betreuung

Qualität

Termintreue

Preis

Das Beste Tierheim in unsere Umgebung.

Wir haben seit 1Woche einen Junghund aus dem Tierheim Rüsselsheim und sind begeistert. Alle Mitarbeiter, im Besonderen Inka, waren sehr nett und klärten uns über den Hund genau auf. Die Vorkontrolle wurde von einem sehr kompetenten und freundlichen Herrn durchgeführt. Wir sind sehr zufrieden! Dankeschön an alle Mitarbeiter!

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

3 Sterne

Details ein-/ausblenden

Betreuung

Qualität

Das Tierheim importiert Katzen aus Spanien um der Nachfrage gerecht zu werden!

Neben Katzen aus der Region werden Katzen per Flugzeug transportiert um der Nachfrage grerecht zuwerfen who shocking.

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

4 Sterne

Details ein-/ausblenden

Betreuung

Qualität

Termintreue

Preis

Ein alter Hund ist nicht mehr willkommen

Es ist richtig, dass manche Damen sehr unfreundlich sind und einem ein schlechtes Gewissen einreden wollen bzgl. des urlaubsbedingten Aufenthaltes. Die Tierpfleger sind allerdings sehr nett und hilfsbereit. Wir haben unsere Hündin vom Tierheim Rüsselsheim. Während unserer Urlaube usw. brachten wir unsere Hündin über Jahre hinweg dort hin. Nach vielen Jahren mussten wir jetzt leider die Erfahrung machen, dass ein in die Jahre gekommener Hund kein gerngesehener Gast mehr ist. Wir haben jetzt insgesamt 3! schriftliche Anfragen für eine neuerliche Pensionsunterkunft gestartet und bis dato keine Antwort erhalten, so dass wir uns anderweitig umsehen mussten. Unsere alte Hündin wird jetzt gewissermaßen „gezwungen“, sich für die Zeit der Unterbringung an eine andere Umgebung/Menschen zu gewöhnen. Im Tierheim kannte sie die Orte, die Pfleger und die Gassigänger, was jetzt alles neu auf sie zukommen wird. Wir sind über die Verhaltensweise sehr erstaunt und verärgert, zumal wir all die Jahre mit der Unterbringung unserer Hündin im Tierheim zufrieden waren (abgesehen von manch einer etwas genervten, unfreundlichen Dame). Das Thema Tierheim Rüsselsheim hat also für uns leider kein schönes Ende genommen.

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

Details ein-/ausblenden

Betreuung

Qualität

Total unfreundlich und nicht in der Lage, mit Menschen umzugehen

Habe vor zwei Tagen schweren Herzens meine Katze dort abgeben müssen. Habe im privaten Umfeld niemanden gefunden, der sie nehmen kann. Eines meiner Kinder ist allergisch. Hatte die Katze 6 Jahre lang. Habe Rotz und Wasser geheult, als ich sie abgegeben habe. Ich wurde behandelt wie ein Verbrecher. "Wo haben sie die Katze her? Die müssen sie zurück nehmen. Wir sind über voll. .." Es wird einem in so einer Situation nicht gerade leicht gemacht. Das Tierheim war für mich das Worst Case Szenario, falls ich niemanden für meine Katze finde.
Jetzt hat sich nach 48 Stunden doch noch jemand gefunden, der sie nehmen würde. Ich könnte sie sogar besuchen und es wäre ganz in der Nähe.
Als ich beim Tierheim ankam haben erstmal alle die Köpfe weggedreht und mich ignoriert.
Dann kam jemand, der hat geleugnet, dass die Dame da wäre, bei der ich meine Katze abgegeben habe. Die Nächste hat gesagt, die Dame wäre bei den Katzen, was ich denn wollte. Nachdem ich es ihr erklärt hatte sagte sie in einem total arroganten und abwertenden Ton:"Wenn sie die Katze unter der Hand vermitteln, dann geht es ihr schlechter als bei uns. Außerdem haben wir geschlossen! "
Ich habe geweint und gesagt, wenn meine Katze sprechen könnte, dann würde sie ihnen sagen, dass sie zu mir will.
Die Frau ist einfach weggegangen und hat mich weinend am Zaun stehen lassen. Da saßen noch Leute hinterm Zaun, die vorgestern auch da waren als ich heulend und total fertig meine Katze dort abgegeben habe.
Als ich jetzt rief:"Ich will meine Katze wieder haben", da haben die nur mit den Schultern gezuckt und weggeguckt.
Wenn sie mit meiner Katze so umgehen, wie sie mich haben abblitzen lassen, dann War es der größte Fehler meines Lebens.
Ich liebe meine Katze und es ist mir wirklich nicht leicht gefallen. Ich habe einen guten Platz für sie gefunden. Wenn doch das Tierheim so voll ist, dann können sie doch froh sein, dass sie eine Katze weniger zu versorgen haben! Ich habe sogar 50€ gespendet, für 48 Stunden. ..

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

4 Sterne

Details ein-/ausblenden

Betreuung

Qualität

Termintreue

Preis

Vermittlung einer kranken Katze!

Ich kann es kaum glauben, was ich hier alles gelesen habe! !!
Bin stolze Besitzerin eines kranken, etwas älteren Katzers. Da ich keinerlei Erfahrung mit dieser Krankheit(Schildrüsenüberfunktion) hatte, erhielt ich jede erdenkliche Unterstützung! !
Unfreundlich? ?? Ich kann das von keiner Person mit der ich es zutun hatte behaupten, im Gegenteil! !!
Bitte, auch wenn Sie sich geärgert haben, vergessen Sie die Tiere nicht!

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

5 Sterne

Details ein-/ausblenden

Betreuung

Qualität

Tierheim Rüsselsheim

Ich bin nun schon länger Mitglied beim Tierschutzverein Rüsselsheim, wir
haben auch Tiere aus dem Tierheim, die sind total lieb.
Die Tierpfleger die dort angestellt sind,
und auch die vielen ehrenamtlichen Helfer sind stets bemüht, ebenso die
Ehrenamtlichen an der Rezeption.
Auch wenn man vielleicht das Gefühl hat nicht die Aufmerksamtkeit bekommen
zu haben, oder vielleicht auch nicht das Tier bekommen hat, das man gern
gewollt hätte ect. , sollte man doch immer daran denken, das es in erster
LInie um das Wohl der Tiere geht, und auch etwas Verständnis aufgebracht
werden sollte! Die Leute die im Tierschutz arbeiten erleben die Menschen
halt auch oft von einer sehr negativen Seite, und sehen viel Elend.
Also etwas mehr Verständnis und nicht so kleinlich sein.
Und auf keinen Fall die Tiere vergessen und vielleicht selber mithelfen, in welcher Form auch immer, da gibt es ja viele Möglichkeiten.

Susanne Roma-Pietsch Köngistädten

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

4 Sterne

Details ein-/ausblenden

Betreuung

Qualität

Termintreue

Preis

gute Beratung

ich habe keine schlechten Erfahrungen mit dem Tierheim in Rüsselsheim gemacht. Bei der Vermittlung wurde genau darauf geachtet welche Katze für mich geeignet ist. Frau Grieshaber hat mir auch die richtige Katze vermittelt. Sogar in einer Notsituation konnte ich Frau Grieshaber anrufen und sie hat mir weitergeholfen. Über die anderen Damen kann ich nicht viel aussagen. Nur soviel, das ich nicht unfreundlich behandelt wurde. Als ich meine Katze zur Pension gebracht habe, wurden auch genaue Überlegungen angestellt wohin mit Lucy, damit sie sich wohl fühlt. Sie kam in ihr altes Zimmer. Beim bezahlen war viel los im Büro, klar wird man hier nicht behandelt wir in einem Sterne Hotel. Ich fand es war angemessen. Man sollte auch nicht vergessen was die Mitarbeiter in Tierheim zu tun haben.

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

Details ein-/ausblenden

Betreuung

Qualität

Termintreue

Preis

Erfahrungen mit dem Tierheim Rüsselsheim

Es stimmt, die "Damen", die im Büro tätig sind, allen voran die hier schon erwähnte älteste Dame, sind zu jedem unfreundlich, teilweise sogar unhöflich. Nicht nur zu Interessenten, auch zu Mitarbeitern, Ausführern, Hundetrainern, Praktikanten und sogar Spendern (viele dieser Leute haben aus diesem Grund nach einigen Wochen und Monaten aufgegeben, aber das wird nicht weiter hinterfragt). Das darf man also alles nicht persönlich nehmen, die sind halt so. ..

Man braucht ein dickes Fell und sollte diesen Angestellten, dem Klatsch und Tratsch und den boshaften Bemerkungen nach Möglichkeit einfach aus dem Weg gehen (oder, wie es eine Trainerin ausgedrückt hat, die inzwischen aus diesem Grund leider auch das Handtuch geworfen hat: "Einfach die Ohren auf Durchzug stellen! "). Die männlichen Tierpfleger und einige der regelmäßigen männlichen Gassigeher, sowie Frau Vietmeier-Kemmler, die Leiterin des Tieheims, gleichen das durch Kompetenz und Freundlichkeit etwas aus.

Die Bürodamen sind allerdings hoch angesehen im Tierheim und ihr Verhalten wird entweder nicht bemerkt oder nicht in Frage gestellt. Aus diesem Grund wird sich an der Situation nichts ändern - was einen nicht daran hindern sollte, ein Tier von dort zu adoptieren, denn die können nun wirklich nichts dafür!

Was die Vermittlung angeht: die Mitarbeiter des Tierheims möchten ihre Schützlinge natürlich nur in gute Hände vermitteln, wo sie für den Rest ihres Lebens bleiben dürfen - und natürlich müssen sie deshalb die zukünftigen Halter in Hinsicht auf Eignung und Kompatibilität überprüfen. Man Es ist eine Tatsache, dass Eigenwahrnehmung und Fremdwahrnehmung nicht immer deckungsgleich sind! (Einem Hund, der Katzen jagt, dies in einem Katzenhaushalt ab zu gewöhnen, möchte ich keiner dort wohnenden Katze zumuten! Mal abgesehen davon, dass ich die Erfolgsaussichten für gering halte. ..)

Es ist auch schwer nachvollziehbar, dass alle immer nur einen jungen Hund möchten, auch wenn sie selbst schon ein relativ hohes Alter erreicht haben. Ein mittelgroßer Hund wird heute leicht 18 Jahre alt. Bitte denken Sie nicht nur daran, ob der Hund "passt", überlegen Sie auch, ob Sie für den Hund "passend" sind!

Hunde zeigen in ihrem neuen Zuhause oft andere Verhaltensweisen als im Tierheim, schließlich ist die Umgebung und Situation eine völlig andere. Statt sich darüber zu beschweren, dass der Hund unerwünschte Verhaltensweisen zeigt, wäre mein Vorschlag, dieses Verhalten zu ändern - zum Beispiel mit Hilfe eines guten Trainers.

Einem mit uns befreundeten Ehepaar wurde ein Hund nicht gegeben, weil die Ehefrau ein paar Tage in der Woche arbeitet und der Hund diese Zeit bei einer anderen Hundehalterin mit Haus und Garten hätte verbringen müssen. Bekommen hat ihn dann eine Studentin, die den Hund tagsüber und am Wochenende zu ihren Eltern bringt. ..

Ein anderes älteres Ehepaar bekam einen bestimmten Hund nicht, weil man sich für diesen Hund eine junge Familie mit Haus mit Garten vorgestellt hatte und sie nur in einer Mietwohnung leben. Sie hätten dafür eine Hündin bekommen können, die bei der eine Pfote amputiert ist. Seltsamerweise war in diesem Fall eine Wohnung im dritten Stock ohne Aufzug in Ordnung. ..

Fazit:

Ja, die Damen im Büro sind harsch und unfreundlich. Zu jedem. Die wird man auch nicht mehr ändern. Sich drüber zu ärgern ist deshalb vollkommene Zeitverschwendung.

Die Haltungsbedingungen sind nicht für alle Tiere ideal (aber besser in einer kleinen Box mit täglich Futter und Gassigang, statt in einer ungarischenTötungsstation! ).

Die Vermittlungskriterien sind widersprüchlich und nicht transparent. Auf der anderen Seite opfern dort auch eine ganze Reihe Leute größtenteils ehrenamtlich Zeit und Geld für die Tiere.

Und diese können, wie schon gesagt, nun einmal nichts dafür!

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

Details ein-/ausblenden

Betreuung

Qualität

Hundepension

Ich wollte meinen Hund für ein paar Tage zur Pension geben, da in Egelsbach wo ich normalerweise den Hund in Pension gebe, leider keine Hunde mehr aufnimmt.
Als ich im Büro nachfragte wie es mit einem Platz dort aussieht im Mai, antwortete man mir genervt, dass ich den Hund dort abgeben könnte, aber in keinen Freigehege sondern nur in einer Box, da sie selbst genug eigene Hunde im Gehege hätten. Ich habe mir dann die Box angeschaut in der mein Hund (Schäferhundmischling) die Tage verbringen soll. Ich dachte, das ist ja wohl ein Witz. Die Box war gerade mal 2qm groß, obwohl es deutlich größere gibt. Desweiteren waren in den Freigehegen jeweils 2 Hunde drin, in dem locker mehr reinpassen würden. Es wurde nur nach den Impfausweis gefragt. Von Gassigängen oder sonstiges, war keine Rede. Als ich nachfragte ob sie die Hunde-Haftplichtversicherung brauchen, sagte man mir nein. Da gehe ich davon aus, dass die mit dem Hund gar nicht erst gassi gehen, sonst hätten sie die Versicherung gebraucht, so wie es in anderen Tierheimen üblich ist. Also ich kann dieses Tierheim absolut nicht empfehlen aufgrund der Unfreundlichkeit und Arroganz, die die Damen vom Büro an den Tag legen. Also ich kann mich nur den anderen Bewertungen anschließen. Ein Freund von mir war auch vor kurzem dort und wollte 2 Katzen aus dem Tierheim holen und berichtete mir ähnliches. Schade um die Tiere. ... .
Falls jemand einen Hund aus dem Tierheim möchte, kann ich nur das Tierheim in Egelsbach empfehlen. Tolle Mitarbeiter, tolle Hunde, die im Rudel gehalten werden und sehr sozial sind. Und man kann spontan einfach mit einem Hund spazieren gehen. Ich habe meinen selbst von dort und habe ihn seit einem Jahr und ich bereue keinen Tag. Und die Menschen die ich dort kennengelernt habe, sind total begeistert von der Haltung und dem Personal :-)

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

Details ein-/ausblenden

Betreuung

Qualität

Preis

Meerschweinchen.

ich habe mich dazu entschlossen Meerschweinchen aufzunehmen und mich gut um sie zu kümmern. Da ich noch keine Erfahrung habe mit Tieren habe ich mich ans Tierheim gewendet und zu erfahren was ich alles beachten muss zusätzlich habe ich mir ein Meerschweinchen Buch gekauft. Nachdem ich die erstausstattung gekauft habe und zuhause alles aufgebaut habe habe ich mich beim Tierheim erkundet ob sie gerade Meerschweinchen zur Verfügung haben. Ich habe mir zwei Meerschweinchen angeschaut und mich sehr gefreut ich könnte sie 2 Tage später mit nach Hause nehmen. da ich mich mit dem Tierheim nicht auskenne und mir niemand gesagt hat dass man die Tiere dort bezahlen muss machte ich mich also 2 Tage später ohne Geld auf den Weg zum Tierheim. die Meerschweinchen wurden in meine Transportbox gepackt und man sagte mir ich solle mich unten melden um einen Partnervertrag aus auszufüllendie äußerst unfreundliche alte Dame na mein Personalausweis und fing an meine Daten in diesen Partnervertrag zu übertragenauf einmal fragt sie Zahlen Sie Bar oder per Überweisung? nachdem ich sie darüber aufgeklärt hatte dass mir niemand gesagt hat dass ich die Meerschweinchen bezahlen muss hab ich sie gefragt habe wie viele Meerschweinchen den Kosten würden antwortete sie mir in einem lauten aggressiven Ton "ja was glauben Sie denn wie sich das Tierheim finanziert-also Bar oder überweisung? " ich habe das ganze dann rückgängig gemacht und habe leider die Meerschweinchen wieder abgeben müssen ich muss sagen ich bin sehr enttäuscht von Rüsselsheimer Tierheim die Tiere werden teilweise schlecht gehalten und das Personal ist äußerst unfreundlich vor allem der alte Drachen unten am Empfang sollte sich gut überlegen ob die Arbeit im Tierheim das richtige ist.

Fragwürdigen Inhalt melden

Bewertungen 1 bis 12 von 15

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Firma nicht gefunden?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf KennstDuEinen zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.



Bewerten Sie Tierheim Rüsselsheim

Betreuung *

Qualität *

Termintreue

Preis

Ihre Gesamtbewertung
ergibt sich aus Ihren Detailbewertungen

Bitte beachten Sie unsere Verhaltensregeln.

Wir veröffentlichen Ihre Bewertung per Aktivierungslink, den wir Ihnen per E-Mail senden. Nur dafür benötigen wir Ihre E-Mail Adresse.

Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben.

Zu den AGB »

* Notwendige Angaben

Das Bewertungsportal KennstDuEinen.de ist ein Service der WinLocal GmbH - © 2016