Kellerwessel Dr. Elisabeth prakt. Tierärztin

Rennebergstr. 23
50939 Köln

Tel.: 0221 - 411112

1,95 Sterne

32 KennstDuEinen Bewertungen

GEPRÜFT

» Jetzt bewerten!

Gewinnen Sie neue Kunden mit KennstDuEinen!

Lassen Sie sich von Ihren Kunden per Online-Mundpropaganda weiterempfehlen! Zielgerichtetes Empfehlungsmarketing für lokale Unternehmen, Dienstleister und Filialketten mithilfe der Bewertungen ihrer zufriedenen Kunden. Informieren Sie sich über unser Angebot!

Bewertungen

» Jetzt Bewerten!

Gesamtbewertung ( 32 Bewertungen)

1,95/5 Sterne

32 Bewertungen im Überblick

5 Sterne: 5

4 Sterne: 3

3 Sterne: 0

2 Sterne: 0

1 Sterne: 24




vom

1 Stern

kennstdueinen

Kein Arzt zu spreche...

Kein Arzt zu sprechen, Tage, Wochen, angerufen! Niemand zu sprechen! Sehr sehr schlechte Klinik. EMPFEHLE ICH KEINEM! Bitte lasst eure Toere, sofern ihr sie liebt, !niemals! in dieser schrecklichen Klinik!!!!

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden


vom

5 Sterne

kennstdueinen

Ich bin am Samstag m...

Ich bin am Samstag mit meiner Hündin, der es sehr schlecht ging, auf Anruf sofort dorthin gefahren.
Ihr ging es so schlecht dass ichgroße Angst um ihr Leben hatte.
Sie wurde sofort untersucht und zum Glück die richtige Diagnose gestellt.
Nachdem sie den ganzen Tag am Tropf bleiben nußte konnte ich sie abends wieder abholen.
Am nächsten Tag, dank der schnellen Hilfe, ging es ihr wieder richtig gut.
Ich hatte große Angst und bin sehr froh dass ihr so schnell und gut geholfen wurde.
Alle waren sehr freundlich und verständnisvoll.
Großes Lob mit 5 Sternen!

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

kennstdueinen

ACHTUNG!!!Ich brac...

ACHTUNG!!!
Ich brachte meine Katze zu dieser Klinik, weil diese einen Faden gefressen hat. Dieser Zustand ist lebensbedrohlich. Dort angekommen musste ich einen Berg von Unterlagen unterschreiben bevor meinem Tier endlich geholfen wurde.
Mir wurde gesagt, dass meine Katze eine Not-OP bräuchte und dies knapp 1500€ kosten würde.
Einen Tag später erfuhr ich, dass sie zum Glück nicht operiert werden musste. Es wurden drei Röntgenbilder mit Kontrastmittel gemacht und sie hat Flüssigkeit über einen Zugang erhalten.
Ich wurde nicht einmal von der Tierklinik angerufen. Ich musste jeden Tag mehrfach anrufen, damit ich endlich etwas über den Zustand meiner Katze erfahre.
Nach zwei Tagen durfte ich meine Katze endlich abholen und war sehr erschrocken. Ich sollte für drei Röntgenbilder und zwei Tage Aufenthalt knapp 1400€ zahlen und das ohne besagte Not-OP.
Nach großem hin und her wurde mir gesagt, dass ich einen facebook Aufruf machen soll, wenn ich das Geld nicht mal eben so habe. Ich habe noch nie so eine Frechheit gehört. Ich habe eine Versicherung und nur, weil diese nicht mit dieser Klinik arbeitet.
Mir wurde nach einer Anzahlung von mehr als 50% eine Rechnung versprochen, welche nie angekommen ist. Ich bekomme erst eine Rechnung, wenn ich die 1400€ auf den Tisch gelegt habe. Ich machte klar, dass ich meinen Anwalt hinzuziehen werde. Daraufhin wurde mir gesagt, dass ich dies ruhig machen solle und wurde belächelt. Als besagte Klinik mit meinem Anwalt gesprochen hat wurd diese plötzlich sehr freundlich und sprach von einem Missverständnis.
Ich weiß nicht mehr was ich dazu sagen soll.
Warum muss man erst einen Anwalt hinzuziehen bevor man sein Recht auf eine Rechnung bekommt.
TIPP von Mir:
Bezahlt erst nach dem erhalt einer Rechnung

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

kennstdueinen

Hund unserer Tochter(1,5 J.) plötzlich gelähmt

Unser junger( 1,5J) Hund ist nach einem Sparziegang an einem Sonntag plötlich o. ersichtlichen Grund gelähmt .
Montags erfolgte tatsächlich dann die Aufnahme in diese Tierklinik. Nach Zahlung von 900,00€ als Anzahlung, wurde der Hund stationär aufgenommen, mit dem Hinweis es würde ein CT und Blutbild gemacht.
Abends sollten wir den Hund wieder abholen.
Abends wurde uns dann gesagt das wir zuerst weitere 850,00€ zahlen sollten.
Auf unsere Frage das wir zuerst den Hund sehen und einen Arzt sprechen wollten ,zwecks Diagnosebesprechung bekamen wir die Antwort : zuerst bezahlen bevor wir den Hund ausgehändigt bekommen.
Nach entsprechendem Protest unsererseits und Androhung der Herbeiziehung von Polizei wg. ``emotionaler Erpressung`` bekamen wir dann tel. Auskunft einer Ärtztin die Auswertung des CT würde eine Woche dauern wg. Karneval ??????
Wir haben dann die Restsumme bezahlt und haben den Hund einen Tag später einem anderen Tierarzt vorgestellt.
Diagnose: Der Hund stand kurz vor einem Blasenriss und hatte einen Rückenmarkinfarkt
Überflüssig zu erwähnen das die Herausgabe der CT Bilder nur nach massiver anwaltlicher Drohung herausgegeben wurde.

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

kennstdueinen

Uhseren Hund nach ei...

Uhseren Hund nach einer Blutung an einem Samstag abgegeben. Nach
Aussage des annehmenden Arztes wird dieser über Nacht
an einer Infusion angeschlossen. An erster Stelle jedoch wurde uns ein Vortrag über Kosten gehalten und gleich
€ 600,-- abkassiert. Sonntagfrüh der Anruf, ihr Hund hat es leider nicht geschafft. Tolle Abzocke!

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

kennstdueinen

Ich habe meinen klei...

Ich habe meinen kleinen Kater ( 7 Monate ) am 29.12.2023 in diese Klinik gebracht.
Es ging ihm nicht gut, der Verdacht auf FIP stand im Raum. Die behandelnde Ärztin stellte fest, dass er 40,1 Fieber hat. Zudem ertastete sie ein spezifisches Symptom am Bauch.
Ich fragte die Ärztin ob sie meinem Kater Blut abnehmen würde und ein Ultraschall machen würde.
Nein, sagte sie, das sei aus Termingründen nicht möglich. Aber sie möchte meinen Kater stationär aufnehmen weil das mit dem Fieber gefährlich sei.
Es wurde am späten Abend noch Blut abgenommen, am nächsten Tag, 30.12. wurde auch geröntgt. Ansonsten keinerlei Maßnahmen. Im Befund den im Nachhinein erhalten haben steht u. a. Beratung, diese habe nie bekommen.
Ich habe zig mal in dieser Klinik angerufen, aber überhaupt keine Informationen diesbezüglich erhalten. Kein Blutbild wurde mir erklärt. Nichts.
Sie wollten ihn bis zum 02.01.2024 dabehalten und erst dann Auskunft geben.
Da ich kein Vertrauen mehr hatte, habe ich meinen kleinen Kater am späten Abend des 30. Dezember 23 nach Hause abgeholt.
Leider ging es ihm am 02.01. so schlecht dass ich ihn wieder in eine andere Klinik brachte.
Der Kleine hatte Wasser in der Lunge und er hatte FIP. Leider konnte man nichts mehr für ihn tun. Er wurde schmerzfrei erlöst.
Die Chefin von der ersten Klinik hat mich angerufen und ihr Bedauern ausgedrückt.

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

kennstdueinen

BRINGT EURE TIERE NI...

BRINGT EURE TIERE NIE IN DIESE KLINIK!!!!
Ich würde am liebsten null Sterne geben wenn das gehen würde. Unser Hund wurde von einem Auto angefahren und konnte danach nicht mehr gehen. Wir brachten ihn in diese Klinik und mussten erstmal 4 Stunden warten da noch eine Katze behandelt wurde, die bereits 5 Wochen Arthrose hatte obwohl wir eindeutig größere Not hatten. Sofort wurde gesagt dass unser Hund über Nacht bleiben müsse und wir mussten 1000€ zahlen. Dann wurde sich nicht mehr gemeldet....
Unser Hund hat bis heute 18 Uhr in der Klinik mit schmerzen gelegen und es wurde nur Blut abgenommen was bei einem Autounfall absolut nicht der erste Schritt ist.
Schlimmster Umgang mit den Besitzern und dem Tier.
Wirklich abgrundtief unmöglich!!
Hören Sie nicht auf die guten Rezensionen, die müssen Fake oder von der Klink selber geschrieben worden sein.

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

kennstdueinen

Ich bin maßlos enttä...

Ich bin maßlos enttäuscht und traurig. Wir wissen, dass es immer passieren kann, dass es ein Tier nicht schafft. Aber ich erwarte soviel Ehrlichkeit, wenn man mit seinem Hund in eine Tierklinik kommt, ob er eine reale Chance hat und nach der Ursache gesucht wird. Nein, dies blieb beides aus. Damit der Hund wenigstens mit geliebten Menschen übertreten darf. Wir waren Samstag nachts, bis morgens dort. Unser Hund war in einem sehr schlechten Zustand. Kein Fressen mehr, apathisch, Reflexe funktionierten nicht mehr. Dann hieß es, wir machen am Montag ein CT, der Hund ist zu schwach für Vollnarkose. Okay verstehen wir. Sie hat sich aber sowieso keinen Zentimeter mehr von sich aus bewegt. Ein Blutbild von Donnerstag lag vor, von unserem Tierarzt wurde ein Verdacht auf Gebärmutterentzündung geäußert. Er meinte es würden 2 Werte fehlen. Diese hat man auch nicht geschafft zu machen. Der Hund wurde stationär aufgenommen. Wir riefen öfters an. Einmal keine Auskunft. Einmal unverändert gut. Dem Hund ging es nie gut. Anhand der Rechnung sehen wir, dass sie schon am 9ten gekrampft hat. Keine Info bei den 2 anrufen, die wir getätigt haben. Das ist abwimmeln am Telefon. Hauptsache es gibt eine Antwort und man gibt Ruhe. Wir sprachen sie auf die schlechten Bewertungen an, wollten Luna holen. Uns wurde von einer anderen Klinik abgeraten, dass könnte in dem Zustand nicht gut ausgehen. Ich hatte so ein schlechtes Bauchgefühl. Sonntag morgen rief ich dort um 7:44 Uhr an, es hieß sie ist in Behandlung, die Ärztin ruft zurück. Um 09:07 Uhr kam der Anruf, sie wollten mit der Ärztin sprechen, okay dachte dann kann ja nichts schlimmes kommen. Dann der Schock wir müssen Ihnen mitteilen, dass Luna vor 1 Stunde verstorben ist. Wurde gesagt sie hat gekrampft, Embolie, wiederbelebt aber nichts geholfen. Dann wurde über Kosten geredet. Und wir können Sie erst Montag holen, keine Zeit sie vorzubereiten und die Rechnung zu schreiben. Ich erwarte einen Anruf, wenn es meinem Tier schlechter geht. Sowas merkt man vorher bei einer intensivbetreuung und ruft die Besitzer an. Es tut mir so weh, dass sie bei fremden übertreten musste. Für mich ist das Hoffnung machen gegen 0 um Geld zu kassieren. 1505€ ohne Behandlung ausser Infusion, Medikamente, Wiederbelebung. Kein Ultraschall, erneute Blutabnahme, es wird nicht nach der Ursache geschaut, es kommt auf Minuten an. In der Rechnung steht etwas von Beatmung, wofür wissen wir nicht. Es hieß bei Verschlechterungen rufen wir an, nichts erfolgt, nur ein abwimmeln. Ohne meine Nachfrage, hätten wir wann erfahren, dass sie hinüber gegangen ist ? Bei der Abholung kein Abschlussgespräch, keine Diagnose. Wir haben drauf bestanden, Anruf von der Tierärztin soll erfolgen. Kam natürlich nicht. Hab einen Bericht angefordert bin gespannt. Denke da kommt auch nichts. In Gedenken an unsere Luna

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

kennstdueinen

Niemals wieder

War heute mit meinem Hund da, sollte unter Narkose behandelt werden, musste eine Stunde trotz Termin warten. Sollte um halb acht da sein, habe meinen Hund dann um halb neun abgegeben mit dem Gedanken das sie jetzt schnell behandelt wird, nix da, um 13:00 Uhr dann ein Anruf, was denn jetzt untersucht werden sollte

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

kennstdueinen

Einem qualvoll sterbendem Tier wurde nicht geholfen.

Ich bin an einem Samstag-Mittag mit einem zum Tode verurteilten Igel in die Klinik gefahren, um das Tier schnellstmöglich erlösen zu lassen. Der Igel war von Maden zerfressen, seine Augen waren auch schon weg, aber er lebte und war bei vollem Bewusstsein. Ich bat darum, das Tier schnellstmöglich zu erlösen. Dabei verdrehte die Mitarbeiterin schon die Augen, mit dem Hinweis sie müsse fragen ob jemand Zeit dafür hat. Nachdem ich dann 1,5 Stunden in einem Gang gestanden habe, und noch immer niemand gefragt wurde, musste ich die Praxis verlassen. In der Zwischenzeit sind einige Ärzte und auch Helferinnen an dem sterbendem Tier vorbei gegangen. Mir war völlig klar, dass ich dort noch weitere 2 Stunden stehen würde, ohne dass das Tier von seinen Qualen befreit würde. Als ich der Mitarbeiterin am Empfang mitteilte, dass ich ein weiteres Warten nicht weiter verantworten könne, kam nur ein "Tja" verbunden mit einem Achselzucken. So eine Empathielosigkeit habe ich noch nie erlebt. Diese Praxis sollte besser keine Notfallklinik sein. Der Igel ist dann später qualvoll gestorben. Die langen Stunden des Quälens, hätte ich dem Igel sehr gerne erspart.

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

kennstdueinen

Ich kann nur sagen, ...

Ich kann nur sagen, diese Klinik ist eine Katastrophe. So ein schäbiges Verhalten ist mir in 60 Jahren und unzähligen Tierarztbesuchen noch nie Untergekommen! Sollten ihre Hunde etwas ernstliches haben, kann ich von der Klinik nur dringend abraten. Man fühlt sich als Besitzer völlig hilflos.. Unzureichende Kommunikation, Telefonkontakte total mangelhaft. Es wird weder auf die Tiere noch auf Besitzer eingegangen, keine Face to Face Kommunikation, alles flüchtig und lapidar per Telefon, wenn man dann überhaupt angerufen wird, und nicht nach mehreren Versuchen immer vertröstet wird wegen Notfall, mein Hund war ein Notfall. Er ist jetzt tot!! Nach 4 stationären tagen, unnötiger Qual!! Wenn ihr Hund einen Pickel hat können sie vielleicht hingehen, aber mit viel Geld!
Naja die neue Klinik muss ja bezahlt werden, egal wie!!! Mich kriegen keine 10 Pferde mehr da hin!! Habe noch nie irgendwo eine Bewertung abgegeben, mein Innerstes hat mich geradezu gezwungen, damit anderen Tieren und Besitzern so eine schreckliche Situation erspart bleibt!

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden


vom

1 Stern

kennstdueinen

Hier funktioniert gar nichts richtig!

Bevor ich hier mit den negativen Zeug beginne gibt es erstmal den EINEN positiven Punkt.
Es wird sich hier wirklich viel Zeit genommen!
Das wars aber auch schon!

Kommunikation ist unter aller Sau!
Nach der OP mussten wir schon hinterher telefonieren um an den Befund zu kommen. Dann hat man erst bemerkt, dass man die angegebene E-Mail nicht richtig abschreiben konnte!
Bei einer Kontrolle mit der Frau Dr. direkt die schlechte Kommunikation angesprochen und uns wurde versprochen, dass man uns am Abend noch anruft bezüglich Harnbefund. Mehr als ein versprechen kam nicht! Komplette Woche verschenkt in der man bei schlechtem Befund hätte einen Medikation durchführen können!
Es wird eine OP vorgeschlagen/durchgeführt ohne uns über Risiken, Nebenwirkungen und Folgeschäden aufzuklären! Jetzt haben wir einen Unsauberen Kater ohne Geschlechtsteil nach einer perinealen Orethrostomie der zwar wieder normal pinkeln gehen kann uns aber überall auf seinen Laufwegen tropfen hinterlässt. Zusätzlich muss man sich noch Sprüche anhören von wegen, wir können ihn ja auf einen Bauernhof / Pferdehof geben wenn wir damit nicht leben können!
Unterste Kanone!
Widersprüchliche Aussagen von der ersten bis zur letzten Untersuchung!
Diese Klinik ist definitiv nicht zu empfehlen wenn man an seinem Haustier hängt!
Also für NIEMANDEN zu empfehlen!
Dieser Ärztin sollte die Lizenz entzogen werden!

GEPRÜFT Fragwürdigen Inhalt melden

Bewertungen 1 bis 12 von 32

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Firma nicht gefunden?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf KennstDuEinen zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.



Bewerten Sie Kellerwessel Dr. Elisabeth prakt. Tierärztin

Bitte beachten Sie unsere Verhaltensregeln.

Wir veröffentlichen Ihre Bewertung per Aktivierungslink, den wir Ihnen per E-Mail senden. Nur dafür benötigen wir Ihre E-Mail Adresse.

Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben.

Zu den AGB »

Zur Datenschutzerklärung »

* Notwendige Angaben

Das Bewertungsportal KennstDuEinen.de ist ein Service der WinLocal GmbH - © 2024