Tierarztpraxis Dr. Renate Lorenz

Tierarztpraxis Dr. Renate Lorenz

Oberhofer Weg 68
12209 Berlin

Standort anzeigen


4,92 Sterne

171 Bewertungen

» Jetzt bewerten!

Neueste Bewertung:  1/5

am 06.07.2019 bewertet von Sarah P.

Gottteeswahn

Diese Frau hält sich für Gott. Früher habe ich große Stücke auf sie gehalten. Jetzt hat sie meine Katze auf dem Gewissen. Bei Kleinigkeiten hat sie meinen Katzen immer geholfen. Ich hiel sie, wie viele andere auch für Dr. Dolittle. Trotz Warnung meiner Mutter, die sehr schlechte Erfahrungen mit ihr gemacht hatte, brachte ich mein... Weiterlesen

Über uns

Herzlich willkommen in unserer Tierarztpraxis Dr. Renate Lorenz in Berlin.

Für unsere kleinen und großen Patienten steht unsere Praxistür gerne offen. Unser Team an behandelnden Ärzten und Mitarbeitern helfen Ihrem tierischen Liebling bei kleineren und auch größeren Problemen.

Wir sind Spezialisten für klassische Schulmedizin, Homöopathie, Onkologie, Cytoplasmatische Therapie und Notfallchirurgie. Durch unser weitläufiges Netzwerk an Spezialisten können wir die bestmögliche Therapie für Ihr Tier garantieren.

Neben Hunden und Katzen haben auch seltenere Gäste, wie Eichelhäher, Lämmer und Fledermäuse des Öfteren den Weg zu uns gefunden.

Wir beraten Sie auch zu präventiver Tiermedizin und arbeiten eng mit den Tierhaltern zusammen, um langfristige Behandlungserfolge am Tier zu erzielen.
Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder besuchen Sie uns mit Ihrem Tier in unserer Praxis.

Wir freuen uns auf Sie.

Das Team der Tierarztpraxis Dr. Renate Lorenz in Berlin

Unsere Leistungen

Wir bieten für unsere tierischen Patienten: medizinische Behandlungen mit schulmedizinischen und homöopathischen Mitteln, Impfungen, Zahnbehandlungen, Kastrationen von Katzen, Hunden und Nagetieren, Röntgenuntersuchungen und Magnetfeldtherapie. In der Prävention führen wir auch Ernährungsberatung, Parasitenprävention und medizinische Vorsorgemaßnahmen durch.

Tierarztpraxis Dr. Renate Lorenz

Zur Datenschutzerklärung »

* Notwendige Angaben

Bewertungen

» Jetzt Bewerten!

Gesamtbewertung (171 Bewertungen)

4,92/5 Sterne

171 Bewertungen im Überblick

5 Sterne: 161

4 Sterne: 7

3 Sterne: 0

2 Sterne: 1

1 Sterne: 2




vom

1 Stern

Gottteeswahn

Diese Frau hält sich für Gott.
Früher habe ich große Stücke auf sie gehalten.
Jetzt hat sie meine Katze auf dem Gewissen.
Bei Kleinigkeiten hat sie meinen Katzen immer geholfen.
Ich hiel sie, wie viele andere auch für Dr. Dolittle.
Trotz Warnung meiner Mutter, die sehr schlechte Erfahrungen mit ihr gemacht hatte, brachte ich meine Katze, mit einer sehr hartnäckigen Blasenentzündung zu ihr mit Urinprobe.
Ich saß über eine Stunde nervös und mit völlig verängstigter Katze im Warteraum, Praktikanten wurden vorgezogen.
Als wir dran waren schilderte ich, wie meine Katze schon länger sehr leidet. Wenig Pipi, viel Blut und es wurde schlimmer.
Sie gab meiner Katze eine Spritze und gab mir Tabletten mit und sagt, sie brauche keine weiteren Untersuchungen zu machen, sie habe meine Katze jetzt geheilt (wortwörtlich). Ich fragte noch nach einer Blutuntersuchung bzw Röntgen. Nicht nötig sagte sie, Katze ist geheilt!
Ich rief zwei Tage später an, um nach der Urinuntersuchung zu fragen, die Sprechstundenhilfe sagte mir, es ist nur ein Harnwegsinfekt, keine Steine, kein Grieß.

Nach dem Tierarztbesuch baute meine Katze weiter ab. Ich wechselte den Tierarzt. 1-2 Monate später wurde ein Tumor entdeckt und bei der Op festgestellt, dass die komplette Blase verkalkt war, voller Harngrieß. Ich ließ sie nach der Op nicht mehr aufwachen.

Ich möchte gar nicht darüber nachdenken, ob meine Katze noch bei mir wäre, wenn die Lorenz nicht wäre.
Ich bitte und empfehle jedem, der sein Tier liebt, es unter keinsten Umständen zu dieser Frau zu bringen.

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

2 Sterne

Keine Empfehlung

Leider wurde bei der Verletzung unserer Katze nur oberflächlich geschaut, eine Spritze gegeben und Tabletten mitgegeben. Dadurch würde ein Hauttumor übersehen, obwohl wir 3x da waren. Unsere Katze ist jetzt seit 2 Monaten bei einer anderen Ärztin in Behandlung, die das Problem sofort erkannte. So weit hätte es nie kommen müssen, wenn genauer hingeschaut und uns zugehört worden wäre. Schade. Uns fiel die große Selbstbezogenheit und Selbstüberschätzung negativ auf und wir werden sicher nicht mehr wieder kommen.

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

4,5 Sterne

Ihr Beruf ist ihre Berufung

Meine Elli, ein Schäferhund-Galgo-Mix, ist offenbar, als ich sie für eine Möbellieferung/-Montage in ein Zimmer „sperrte“, bei dem Versuch, dort auszubüchsen, mit ihren langen Beinen ausgerutscht und und so unglücklich gefallen, dass sie sich die Lendenwirbelsäule verrenkt hat. Anfänglich war nichts zu bemerken, aber ihr Zustand verschlechterte sich zusehends und dramatisch, bis sie schließlich nicht mehr laufen konnte, sondern nur noch wegrutschte und zur Seite kippte. .. und das auch noch zu Weihnachten.
In meiner Verzweiflung erinnerte ich mich daran, dass ein benachbartes Hundehalter-Ehepaar, nachdem mehrere andere Tierärzte mit ihrem Latein am Ende waren, zu Frau Dr. Lorenz gegangen sind. Sie berichteten voller Begeisterung von der Ärztin, ihrem Team und der Praxis, in den Medien als „Wildes Wohnzimmer“ bezeichnet, und waren überglücklich, dass ihrem Hund nun doch noch geholfen werden konnte.
Also entschied ich mich, mit Elli zu Frau Dr. Lorenz zu fahren, obwohl ich bis dahin mit ihr immer bei einem Tierarzt in der Nähe war. .. und diese Entscheidung war goldrichtig! Meiner Elli geht, nach zweiwöchiger Behandlung, wieder bestens. Die Freude war riesig groß, sowohl bei mir, als auch bei Frau Dr. Lorenz und dem gesamten Praxisteam, denn die Prognosen waren alles andere als gut, wie ich dem besorgten Blick und der mahnenden Worte von Frau Dr. Lorenz am ersten Behandlungstag entnommen hatte. .. aber Ende gut, alles gut!
Vielen Dank, ich bin dafür jeden Tag dankbar! !!

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

4,8 Sterne

Sie versteht die Tiere!!!

Tierarztbesuch wegen Milben und geringer Sehkraft eines Katers. Schnelle, kompetente Lösung des Problems. Fr. Dr. Lorenz konzentrierte sich voll und ganz auf das Tier, ohne unnötige Zusatzbehandlungen.

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

5 Sterne

Auf ins 33. Praxis-Jahr...

Guten Tag, liebe Frau Dr. Lorenz!
Wenn auch um einige Tage verspätet...., möchte ich Ihnen frohes Schaffen in Ihrer Praxis für das nächste Jahr wünschen. Nicht ganz eigennützig, auch bei der lieben Betreuung meiner kleinen Curly. Wieviele Jahre haben Sie sie mir nun schon erhalten. D a n k e .......
Liebe Grüße an Ihre " lieben Helferlein"

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

5 Sterne

Wir gratulieren ganz herzlich!

Liebe Frau Dr Lorenz, liebes Praxisteam,
wir gratulieren zum heutigen Jubiläum ganz herzlich und hoffen, dass Sie noch ganz viele Jubiläen feiern!!!! Schon alleine wegen Max, der sich ja schon irgendwas ausdenkt, nur damit wir zu Ihnen kommen. .. :-) Lassen Sie sich heute richtig feiern! Wir können leider nicht dabei sein, da wir gerade an der Ostsee sind. Der vierbeinige Teil von uns zum Badeurlaub.
Alles Liebe und bis bald! Labbi Max und Nina

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

5 Sterne

Herzlichen Glückwunsch, DR. Doolittle

Neulich beim Tierarzt (bei welchem wohl...)
Bei einem Hund, der wie ein Staubsauger alle beweglichen Bodenbestandteile inhaliert, ist die Wahrscheinlichkeit, einen Magen-Darm-Infekt zu bekommen, relativ hoch. Bei etwas Durchfall kein Grund zur Sorge, aber wenn das ansonsten heissersehnte Futter ignoriert wird, mache ich mir Sorgen. Also ab zum Tierarzt. Kaum haben wir uns in den Warteraum gesetzt, kommt eine weis(s)e Katze zu meiner Tochter Marie gesprungen. Sie hat keinen Schwanz mehr und kahle Stellen im Fell. Fast sieht sie aus wie ein überdimensioniertes Meerschweinchen. Sie ist über 20 Jahre alt. Einer Seniorin verwehrt man keinen Wunsch. Amy ist irritiert und schnüffelt, dann leckt sie der Seniorin über eine der von Haarausfall betroffenen Stellen. Sehr nett. Aber diese Form betreuten Wohnens gefällt Katze nicht. Hund hat gefälligst für ältere Katzengenerationen aufzustehen und seinen gemütlichen Platz auf Maries Schoß zu räumen. Sie faucht und fährt eine Kralle aus und tatsächlich schafft sie es in ihrem Greisenalter, die Magen-Darm geschwächte Amy zu beeindrucken. Amy wandert weiter zu mir und versenkt beleidigt ihre Schnauze in meinem Ärmel. Katze sitzt hoheitlich -soweit es die alten Knochen zulassen- auf Marie und produziert fröhlich ein Spuckefädchen. Eine ältere Dame kommt ins Wartezimmer, ohne erkennbare Tierbegleitung. Zum Glück sind noch Plätze frei. Als wir dran sind, fragt die Ärztin die Dame, ob sie etwas abholen möchte. Nein, sie möchte etwas abgeben. Aus einer Einkaufstüte zieht sie eine Minischachtel mit einem Federtier, das sie für nahezu tot hält. “Ach, ein Mauersegler” sagt die Ärztin, “der wird wieder”. Sie nimmt ihn aus der Schachtel und drückt den Segler an ihre Brust. Kaum sind wir im Sprechzimmer, segelt der Vogel gegen die nächste Mauer. Amy bekommt eine Spritze, worauf sie im Auto auch das restlich noch im Magen vorhandene Futter freigibt und sinkt zu Hause in einen erholsamen Gesundungsschlaf. Einmal hebt sie im Schlaf ihre Tatze und faucht kurz. Eine perfekte Katzensimulation.

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

5 Sterne

BKH Bounty sagt Danke

Auch die zweite Spritze hat Bounty schon beim Verlassen Ihrer Praxis bereits vergessen, da sowohl er als auch ich mich bei Ihnen liebe Frau Dr. Lorenz und Ihrem lieben Team sehr wohl fühlen, besonders aufgrund der familiären Atmosphäre. Vor allem in dem Armen von Nadja wirkte der Glückliche sehr zufrieden ;)
Macht weiter so.
Beste Grüße, Ronny

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

4,8 Sterne

Immer wieder zu Frau Dr. Lorenz.....

Ich lese oft die Bewertungen über Frau Dr. Lorenz. Ich persönlich gehe seit 30 Jahren mit meinen jeweiligen Hunden immer nur zu Frau Dr. Lorenz.. Wartezeiten, na gut nicht immer toll, aber das sage ich dann auch mal. Wer das nicht möchte, muss eben wegbleiben. Behandlung angefangen von der Diagnostik immer zielsicher und zum Erfolg führend. Team dort: ich fühle mich immer sehr gut aufgehoben und mein kleiner Strolch Ricki auch. Also es gibt bei mir nur Pluspunkte für diese einzigartige herzliche immer verständnisvolle Tierarztpraxis angeführt von Renate Lorenz.

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

5 Sterne

Angelina grüßt

Hallo liebe Praxis, mir hat das Praktikum sehr viel Spaß gemacht!!!!
danke dafür!!!!! :)

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

4,8 Sterne

Die zarteste Versuchung seit es Tierärzte gibt. Super!!

Seit 2008 ist Frau Dr. Lorenz unsere Tierärztin für unsere Katze. Ich kann mir keine bessere vorstellen. Vor 14 Tagen hatten wir geglaubt, dass unsere Katze erblindet. Aber zum Glück hatten wir ja Frau Dr. Lorenz. Unserem Kätzchen geht es wieder gut. Danke! Ich würde sie ja weiterempfehlen, aber dann ist das Wartezimmer noch voller!!

Fragwürdigen Inhalt melden


vom

5 Sterne

Auch der junge Mann wird ein guter Eichhörnchenvater werden.

Seit dreißig Jahren begleitet Frau Dr. Lorenz die Tiere an meiner Seite. Der Zufall wollte, dass ich damals in ihre neu eröffnete Praxis fand - ein Spaziergang mit dem Hund. Bis heute ist sie die Veterinärmedizinerin meiner Wahl geblieben.
Man begegnet Frau Dr. Lorenz nicht nur einmal sondern nachhaltig. Ihre Persönlichkeit beeindruckt Mensch wie Tier. Die inzwischen zahlreichen, tierischen Patienten und deren Besitzer können davon erzählen. Von einem konsequenten Menschen, der sich engagiert für Tierschutz und Gerechtigkeit einsetzt. Von einer Veterinärin, ruhig und direkt, die liebevoll behandelt und auch des Nachts zur Stelle ist. Sie kämpft um jedes Wesen, egal ob mit dem goldenen Napf geboren, von der Straße aufgelesen oder aus dem Nest gefallen. Einzigartig ist neben der hauseigenen, bunten Tierschar auch die Fürsorge für Tiere obdachloser und minderbemittelter Menschen.
Frau Dr. Lorenz lebt ihre Verantwortung bedingungslos. Das Wohl der Tiere stellt sie vor den eigenen Verdienst. Der Beruf ist ihr Berufung, eine Berufung, die sie ihren Mitmenschen vorlebt und damit zu Verantwortung und Menschlichkeit erzieht.
In der tierärztlichen Praxis, im Haus und auf dem Grundstück begegnet man ihrem Wirken, das Mensch wie Tier erzieht und sozialisiert. Ein ganz normaler Tag im Hause Lorenz ist ein glänzendes Beispiel für Integration: Hund, Katze und Maus leben hier einträchtig miteinander. Man verträgt sich. Taube Baby Blue, die das Haus Lorenz um nichts in ihrem Leben verlassen möchte und lieber in ihrem Katzenkörbchen wohnt, schaut neben der rumänischen Straßenhündin Muc-Muc wachsam aus dem Fenster. Kater Suri leistet mit geschientem Beinbruch Gesellschaft. Hausspatz Pieps sitzt im Weihnachtsbaum, wo sonst. Katzen-Oma Olga verkündet lautstark aus der Küche ihren Hunger. Unvergessen bleibt der Goldmann, ein ägyptischer Kater, der im greisen Alter nicht mehr gewollt wurde und hier von allen umsorgt den ausgesetzten Katzenwelpen Ernesto liebevoll pflegte und großzog.
Im Wartezimmer der Praxis ist ebenfalls ein ganz normaler Tag. Ein unruhiger Jagdhund mit Besitzer wartet, zwei Schulmädchen und ihre Kaninchen, ein Geschäftsmann mit Wellensittichen, ein junger Mann mit schläfrigem Kater. Bis ein Huhn durch die offene Tür spaziert. Nicht irgendeins. Elli-Pirelli ist ihr Name, aus dem Hause Lorenz. Elli marschiert direkt in den Warteraum, zum Schrecken der Tierbesitzer. Vorbei an Kater und Kaninchen. Vorbei an der Nase des Jagdhundes.
Sie gurrt. Kater blinzelt, Kaninchen mümmeln, der Besitzer des Hundes hält die Luft an. Sein unruhiger Vierbeiner aber weicht zurück, sitzt still. Er beäugt Elli-Pirelli bewundernd. Vergisst dabei das angstvolle Zittem vor der Untersuchung samt Jagdtrieb. Frau Doktor schaut derweil prüfend aus dem Behandlungszimmer. „Die tut nichts, die Elli" sagt sie und winkt den nächsten herein. Das Huhn Elli schreitet weiter seine Runde und wird von Kater Suri abgelöst, der sich Streicheleinheiten holen möchte. Man verträgt sich. Die Menschen staunen.
Der gewandte Geschäftsmann mit seinen bunten Wellensittichen staunt weiter, als er unvermittelt ein winziges, zappelndes Eichhörnchenkind in seinen Händen hält. Ein wenig ungelenk, denn er weiß nicht recht, wie er es festhalten soll. Frau Dr. Lorenz hatte ihm das Kleine im Vorbeigehen in die Hände gegeben. Ihr kurzer Auftrag: „Muss gewärmt werden! "
Später beim Hineingehen ins Behandlungszimmer gibt der Geschäftsmann behutsam und geschickt sein inzwischen gemütlich zusammengerolltes Eichhörnchenkind an den jungen Mann neben sich weiter. „Ganz vorsichtig und gut wärmen. Es schläft jetzt endlich! "
Auch der junge Mann wird ein guter Eichhörnchenvater werden. Ganz normal.

Fragwürdigen Inhalt melden



Bewerten Sie Tierarztpraxis Dr. Renate Lorenz

Bitte beachten Sie unsere Verhaltensregeln.

Wir veröffentlichen Ihre Bewertung per Aktivierungslink, den wir Ihnen per E-Mail senden. Nur dafür benötigen wir Ihre E-Mail Adresse.

Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben.

Zu den AGB »

Zur Datenschutzerklärung »

* Notwendige Angaben

Das Bewertungsportal KennstDuEinen.de ist ein Service der WinLocal GmbH - © 2019