Themen

Shop Smart – wo und wann man die besten Elektro-Deals ergattert

Wer gute Elektrogeräte sucht und gerne Geld spart, kauft am besten in nachfrageschwachen Zeiten. Außerdem ist es sinnvoll, die Preise online und im Handel zu vergleichen. 

Wenn der Kauf einer neuen Waschmaschine, eines schicken Fernsehers oder eines leistungsfähigen Computers ansteht, informieren Sie sich als Verbraucher vermutlich zuerst über die aktuellen Modelle. Sie lesen nach, welche Technologien es gibt und welche Vorteile sie bieten. Sie verschaffen sich einen Überblick über die Testsieger von Stiftung Warentest. Wahrscheinlich überlegen Sie, welche Funktionen Ihr neues Gerät bieten soll. Voraussichtlich haben Sie eine erste Idee zur bevorzugten Marke. Und schließlich ergibt sich aus Ihren Untersuchungen eine Vorstellung, wie viel Geld Sie bereit sind, auszugeben. Nachdem Sie diese Vorüberlegungen angestellt haben, interessieren Sie sich vermutlich dafür, wo und wie Sie das gewünschte Modell zum Schnäppchenpreis erwerben. Dazu haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Zum einen bestimmt der Zeitpunkt Ihrer Nachfrage den Preis. Zum anderen ist es ratsam, die Preise der Händler im Internet und mit Filialservice zu vergleichen, bevor Sie kaufen.

Geringe Nachfrage senkt den Preis

Vor Weihnachten oder Ostern erhöhen viele Fachgeschäfte die Preise für Elektrogeräte. Die vier bis sechs Wochen vor den Feiertagen sind eine nachfragestarke Zeit. In dieser Phase kaufen viele Verbraucher für sich selbst oder für die Familie, für Freunde und Bekannte Geschenke ein. Diese Nachfrage nutzen die Händler, um ihren Gewinn zu erhöhen. Sie heben die Preise an und der Verbraucher ist meist bereit, diesen zu zahlen, um ein bestimmtes Elektrogerät zu verschenken. Wenn Sie den Kauf in die Zeit nach den Feiertagen oder in den Sommer verlegen, sind viele Geräte günstiger. In dieser Phase sinkt die Nachfrage. Die Kunden kaufen nicht um jeden Preis, sie lassen sich Zeit und überlegen sich mehrfach, ob eine Anschaffung nötig ist. Die Händler versuchen, die Nachfrage in dieser Phase zu steigern und senken daher die Preise. Wenn Sie die Gelegenheit haben, verlegen Sie den Kauf Ihres Elektrogeräts also in die nachfrageschwache Zeit. Sind Sie nicht in der Lage, zu warten, stehen Ihnen noch andere Möglichkeiten zur Verfügung, um ein Schnäppchen zu finden.

Auslaufmodelle kosten häufig weniger

Wenn Sie einen Computer, einen Fernseher oder eine Waschmaschine erwerben, ist es von Vorteil, wenn es sich um ein Gerät der neuesten Generation handelt. Sie bevorzugen angesagte Technologien, das Modell verfügt vorzugsweise über die neuesten Funktionen und ist leistungsstark. Ein geringer Stromverbrauch und günstige Energie- und Betriebskosten sind für Sie selbstverständlich. Wenn Sie sich aber für ein Modell aus der letzten Saison entscheiden, machen Sie bei Technologie und Leistung in vielen Fällen nur geringe Abstriche. Meist sind aber die Preise für Waren aus der letzten Saison schon reduziert. Recht attraktive Preisnachlässe erwarten Sie bei noch älteren Modellen. Ob ein Auslaufmodell in Frage kommt, hängt selbstverständlich von der Art des Geräts und von der Häufigkeit der Nutzung ab. Wenn Sie Ihren Tablet-PC beispielsweise nur von Zeit zu Zeit im Urlaub benötigen, lohnt es sich unter Umständen, ein Modell aus der letzten Saison oder sogar ein Auslaufmodell zu wählen. So erzielen Sie im Vergleich zu Geräten der neuesten Generation eine erhebliche Preisersparnis, ohne nennenswerte Zugeständnisse bei Funktionen, Komfort und Verbrauch zu machen.

Elektrofachhaendler_1046_Bild_2



So finden Sie befristete Sonderaktionen

Viele Händler locken das ganze Jahr über mit attraktiven Angeboten. Für Sie als Verbraucher ist der Grund einer Sonderaktion nicht immer klar ersichtlich. Manchmal schafft ein Verkäufer Platz für neue Artikel in seinen Verkaufs- oder Lagerräumen. In einigen Fällen versucht er, seinen Umsatz in einem nachfrageschwachen Monat zu stärken. Eventuell hat er ein bestimmtes Modell in großer Menge eingekauft und steigert auf diese Weise seinen Verkauf. Wenn Sie ein neues Elektrogerät suchen, achten Sie zuvor am besten auf Sonderangebote aller Art. Viele Sonderaktionen sind im Handel oder online besonders werbewirksam und ansprechend ausgewiesen. Wenn Ihnen hier ein Gerät auffällt, prüfen Sie die Funktionen und die Leistungen und schauen Sie, ob sie Ihren Vorstellungen entsprechen. Manche Aktionen sind zeitlich befristet. Sie gelten dann nur für einige Tage oder sogar Stunden. Dann entscheiden Sie sich am besten schnell, um von der vorübergehenden Aktion zu profitieren.

Preise vergleichen lohnt fast immer

Der vielleicht wichtigste Tipp auf der Suche nach günstigen Elektro-Deals lautet „Preise vergleichen“. Die Elektrohändler stehen in einem harten Wettbewerb zueinander. Ein wichtiges Mittel im Konkurrenzkampf ist es, mit günstigen Preisen zu arbeiten. Dazu reduzieren sie vorübergehend oder dauerhaft die Verkaufspreise, woraus Sie als Verbraucher Nutzen ziehen. Starke Nachlässe gelten häufig auch außerhalb der nachfrageschwachen Saison. Wenn Sie beim Vergleichen Onlineshops und Filialhändler einbeziehen, haben Sie eine große Auswahl an Anbietern für preiswerte Elektrogeräte. Um die Verkaufspreise in den Filialen abzugleichen, sind Sie natürlich gezwungen, in die Geschäfte zu gehen. Die Angebote der Onlinehändler sind häufig in Internet-Vergleichsportalen zu finden. Wenn Sie ein solches Portal nutzen, erhalten Sie einen umfassenden Überblick über alle aktuellen Angebote und Konditionen. Um ein Vergleichsportal zu bedienen, genügen schon wenige Angaben zum gewünschten Gerät. Sie erhalten eine aussagekräftige Übersicht über alle Händler, die das gesuchte Modell anbieten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Marke oder welches Modell Ihren Anforderungen entspricht, hilft ein Online-Vergleichsportal ebenfalls weiter. Bei einem nutzerfreundlichen Portal sind Sie nämlich in der Lage, Ihre Auswahl schrittweise einzugrenzen und erhalten am Ende eine Zusammenstellung der Geräte, die Ihren Vorstellungen nachkommen. Dieser kompakte Überblick zeigt Ihnen auch die preiswertesten Anbieter für Ihr bevorzugtes Modell.

Elektrofachgeschäfte haben immer Saison

Günstige Angebote für Ihr neues Elektrogerät finden Sie auch in den großen Elektrofachgeschäften. Die Fachmärkte sind in vielen Städten in Deutschland zu erreichen und besitzen meist eine Onlinepräsenz. Bevor Sie sich für den Kauf eines Geräts entscheiden, prüfen Sie bei diesen Ketten in Ruhe, ob es gerade interessante Angebote für Sie gibt. Dazu werfen Sie einen Blick auf die Anzeigen im Internet. Vielleicht besuchen Sie eine der Filialen in Ihrer Nähe. Es rentiert sich, regelmäßig die Internetseiten und die Zeitungswerbung dieser Elektrofachmärkte zu prüfen und alle Angebote zu vergleichen. Wenn Sie ein Gerät nicht sofort benötigen, lohnt es sich, die nächste Sonderaktion im Netz oder in der Filiale abzuwarten. Manchmal sind Rabattaktionen auf einige Stunden begrenzt. Gerne verzichten die Händler auch von Zeit zu Zeit auf die Erhebung der Mehrwertsteuer und bieten damit eine hohe Reduzierung auf den Verkaufspreis an. Letztlich sind die Möglichkeiten der Anbieter vielfältig. Für Sie als Käufer zählt nur, dass Sie Ihr bevorzugtes Modell zum Schnäppchenpreis erwerben.

Nicht jede Finanzierung ist ein Schnäppchen

Viele Händler bieten an, den Verkaufspreis für ein Elektrogerät zu finanzieren. Oft bewerben sie solche Finanzierungen mit einem sehr geringen Zinssatz. Eine Null-Prozent-Finanzierung verwenden viele Anbieter ebenfalls als Lockmittel. Natürlich sind Sie nicht gezwungen, ein teures Gerät bar zu bezahlen. Prüfen Sie aber unbedingt, ob die Bedingungen für die Finanzierung wirklich attraktiv sind. Achten Sie dabei nicht nur auf die anfallenden Zinsen, sondern auch auf verdeckte Kosten. Hilfreich ist es, wenn Sie die einzelnen Raten für die Finanzierung über die ganze Laufzeit zusammenzählen und mit dem Preis bei Barzahlung vergleichen. So finden Sie schnell heraus, ob es sich bei Ihrem scheinbar attraktiven Finanzierungs-Angebot tatsächlich um ein Schnäppchen handelt oder ob Sie doch besser Abstand von einem Kauf auf Raten nehmen.

Elektrofachhaendler_1046_Bild_3

Fazit: Günstige Elektrogeräte gibt es online und im Handel

Wenn Sie gute und preiswerte Elektrowaren suchen und der Kauf nicht zeitkritisch ist, lohnt es sich, die nachfrageschwache Phase nach Feiertagen abzuwarten. Dann locken viele Händler mit hohen Rabatten. Sind Sie nicht gewillt, auf das neue Gerät zu warten, gibt es für Modelle der letzten Saison interessante Preissenkungen. Besonders heruntergesetzt sind häufig Auslaufmodelle, da Händler diese Ware gerne schnell abgeben und daher mit Preisnachlässen arbeiten. Bevor Sie kaufen, ist es sinnvoll, einen Preisvergleich anzustellen. Dazu verwenden Sie beispielsweise ein Internet-Vergleichsportal. Mithilfe dessen erstellen Sie mit wenigen Angaben einen übersichtlichen Preisvergleich von Händlern im Internet. Vergleichen Sie dann noch mit den Preisen in der nächsten Filiale der großen Elektrofachhändler, finden Sie schnell ein preiswertes und gutes Gerät.

Linktipps zum Thema:


KennstDuEinen.de ist ein Bewertungsportal für Dienstleister aller Branchen. Suchen und finden Sie die besten Dienstleister in Ihrer Nähe!

Neueste Bewertungen für Elektrofachhändler

EP:Ender

Ein Geheimtipp unter den Elektrofachhändler

Ich wurde von der Familie Jütersonke persönlich bedient. Sehr kompetent und Hilfsbereit. Vielen Dank für alles! Gerne wieder. Grüße aus Peitz

Weiterlesen
TV Fay

Außergewöhnlich gute Betreuung

Seit Jahrzenten ist die Firma TV Fay mein Ansprechpartner für alle Belange TV, Musikanlage, Computer etc. Die Beratung ist sehr gut, in Notfällen wird schnell geholfen, die Geräte sind von hoher Qualität. Sehr empfehlenswert.

Weiterlesen
FERNSEHMEISTER KÜNTZEL

Kauf eines Loewe LED Fernsehers

Für Helle! Danke.

Weiterlesen