Themen

Die ewige Suche nach dem perfekten Ehe-Ring – Darauf sollte man beim Ring-Kauf achten

Eheringe sind nicht nur Schmuckstücke mit einer großen Bedeutung für die Hochzeitsfeier, sondern sollen in der Regel auch lange Zeit getragen werden. Mit diesen Tipps finden Sie die perfekten Eheringe.

Einigen Sie sich auf ein Budget

Bevor die Jagd nach den perfekten Eheringen losgehen kann, sollten Sie zusammen mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin ein Budget für die Schmuckstücke festlegen. 15 Prozent des gesamten Hochzeitsbudgets sind ein Richtwert, an dem sich viele Paare beim Kauf ihrer Eheringe orientieren. Nun müssen Sie sich selbstverständlich nicht unbedingt an derlei Vorgaben halten, sollten jedoch grundsätzlich berücksichtigen, dass Eheringe theoretisch ein Leben lang getragen werden. Daher zahlt es sich aus, für hohe Qualität etwas mehr Geld auszugeben. Ganz abgesehen vom ideellen Wert, den diese besonderen Schmuckstücke für das Brautpaar haben.

Planen Sie genügend Zeit ein

Sie müssen damit rechnen, dass Sie einige Zeit benötigen werden, um die Ihren Vorstellungen entsprechenden Eheringe zu finden. Wenn Sie Glück haben, entdecken Sie bald ein Modell, das Ihren Wünschen gerecht wird. Es kann jedoch durchaus sein, dass sich die Suche nach den perfekten Eheringen schier endlos in die Länge zieht und nicht nur an Ihren Kräften, sondern auch in Ihren Nerven zehrt. In solchen Situationen ist eine Verschnaufpause empfehlenswert. Diese erlaubt es Ihnen, wieder durchzuatmen und sich neu zu fokussieren. All dies kostet natürlich Zeit, die Sie einplanen müssen. Haben Sie die Eheringe Ihrer Träume gefunden, müssen diese auch angepasst werden. Das dauert wiederum seine Zeit. Aus diesen Gründen wird empfohlen, die Eheringe rund drei Monate vor der Hochzeit zu kaufen.

Wählen Sie ein zeitloses Design

Wie immer gilt natürlich auch bei Eheringen: Über Geschmack lässt sich streiten. Deshalb sollten Sie Folgendes bedenken, bevor Sie sich für bestimmte Modelle entscheiden: da Sie den Ehering über viele Jahre tragen werden, sollte das Design möglichst zeitlos und schlicht sein. So verhindern Sie, dass Sie sich schnell an Ihrem Ring sattsehen und ihn womöglich nach einiger Zeit gar nicht mehr tragen möchten. Viele Paare entscheiden sich nach einiger Zeit dafür, zusätzliche Edelsteine in ihre Eheringe einsetzen zu lassen. Dies ist zum Beispiel eine tolle Idee für das zehnjährige Hochzeitsjubiläum. Darüber hinaus sollten die Eheringe natürlich auch zu Ihrem persönlichen Stil sowie zu jenem Ihres Partners oder Ihrer Partnerin passen.

Trauringe_873_Bild_2

Neben Modellen vom Juwelier bietet sich auch die Möglichkeit an, die Eheringe selbst zu designen. Auf diese Weise erhalten Sie nicht nur Eheringe, die zu hundert Prozent Ihren persönlichen Vorstellungen entsprechen, sondern haben zugleich eine besonders enge und persönliche Bindung zu diesen Schmuckstücken.

Passen Sie die Ringe an die Hände der Träger an

Egal, ob Sie sich für Modelle mit oder ohne Edelstein entscheiden: Achten Sie darauf, dass die Ringe zu Ihren Händen und jenen Ihres Partners oder Ihrer Partnerin passen. Zierliche Ringe passen gut zu schmalen Händen, etwas größere Hände können auch gut großzügig dimensionierte Ringe tragen. Hellen Hauttypen stehen besonders gut Silber, Weißgold und Platin, während an dunkleren Typen Ringe aus Gelbgold und Roségold schön zur Geltung kommen. Dabei ist noch lange nicht gesagt, dass Braut und Bräutigam die gleichen Ringe tragen müssen. Besonders schön sehen Variationen desselben Designs aus, die auf beide Ehepartner individuell abgestimmt sind.

Denken Sie auch an den kommenden Alltag

Wenn Sie Ihren Ehering in Zukunft ständig tragen möchten, dürfen Sie auch pragmatische Gesichtspunkte nicht außer Acht lassen. Bedenken Sie, dass ein opulenter und aufwendig gestalteter Ring bei vielen alltäglichen Handlungen stört und im Weg ist. Nur allzu leicht bleiben Sie damit irgendwo hängen und verletzen sich im schlimmsten Fall. Schlichte und glatte Ringmodelle sind daher wesentlich praktischer und besser für den Alltag geeignet. Zudem fügen sie sich auch optisch leichter in unterschiedliche Anlässe ein.

Wählen Sie hohe Qualität

Eheringe sind Schmuckstücke fürs Leben und werden meist tagein tagaus getragen. Das bedeutet, dass Sie höchsten Qualitätsanforderungen gerecht werden müssen. Diese gewährleisten nicht nur, dass das Schmuckstück robust sein muss, sondern auch, dass es lange ansehnlich bleibt. Achten Sie auf die Markierungen an der Innenseite der Ringe. Diese gibt Ihnen Auskunft über die verwendete Legierung sowie über die Materialqualität.

– Eheringe aus Gold
Die Zahl 750 steht für 18-karätiges Gold. Diese Legierung ist weit verbreitet und zeichnet sich durch hohe Alltagstauglichkeit aus. Sie ist daher ideal für Eheringe. 9-karätiges Gold ist mit der Zahl 375 markiert. Es ist deutlich heller und auch billiger als 18-karätiges Gold. Weniger Karat werden für Eheringe eigentlich nicht verwendet. Abgeraten wird ebenfalls von 24-karätigem Gold, da dieses für Eheringe zu weich ist, und diese rasch zerkratzen würden.

– Eheringe aus Weißgold
750er-Weißgold ist ideal für Eheringe, da es nicht nur eine besonders schöne Farbe hat, sondern auch sehr widerstandsfähig ist. Daher sind Ringe aus diesem Material gut für das alltägliche Tragen geeignet. Um Weißgoldringen ihren beliebten Farbton zu verleihen, werden diese häufig rhodiniert. Diese Schicht Rhodium trägt sich jedoch leicht ab und muss daher in regelmäßigen Abständen erneuert werden.

– Eheringe aus Platin
Platin gilt als das edelste aller Metalle, die für Eheringe verwendet werden. Mit 95 Prozent hat Platin einen deutlich höheren Reinheitsgehalt als 18-karätiges Gelbgold. Eheringe aus Platin behalten daher ihren Glanz, laufen nicht an und werden auch nicht stumpf. Achten Sie auf die Kennzeichnung Pt 950. An dieser erkennen Sie, dass es sich um ein hochwertiges Schmuckstück mit höchstem Reinheitsgrad handelt.

So bleiben Ihre Eheringe lange schön

Haben Sie die perfekten Eheringe einmal gefunden, sollen diese natürlich auch lange schön bleiben. Wie immer heißt es: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Daher sollten Sie bei Haus- und Gartenarbeit immer entsprechende Handschuhe anziehen. Es besteht nämlich nicht nur die Gefahr von mechanischen Beschädigungen wie Kratzern, sondern auch von Schäden durch scharfe Putz- und Desinfektionsmittel. Wasserdichte Haushaltshandschuhe schützen Ihren wertvollen Trauring sowohl vor Kratzern, als auch vor Schäden durch flüssige Chemikalien. Nicht nur Tätigkeiten in Haushalt und Garten stellen ein Risiko für Eheringe dar, auch Sport darf nicht unterschätzt werden. Daher sollten Sie überlegen, ob Sie das Schmuckstück für die Dauer des Trainings nicht vielleicht doch abnehmen. Neben Beschädigungen fürchten viele auch den Verlust ihrer Eheringe. Viele Versicherungen bieten daher spezielle Versicherungen an, mit denen Sie sich gegen den Verlust Ihrer wertvollen Schmuckstücke absichern können.

Trauringe_873_Bild_3

Fazit

Eheringe sind eine Investition für das Leben und sollten dementsprechend bedacht ausgesucht werden. Vom Design über das Material bis hin zur Größe muss einfach alles stimmen, damit Sie und Ihr Partner oder Ihre Partnerin ein Leben lang Freude an Ihren Eheringen haben können. Darüber hinaus müssen Sie im Alltag auch zahlreiche Faktoren bedenken, um Ihren wertvollen Ehering vor Beschädigungen zu schützen. Wenn Sie alles berücksichtigen, finden Sie die idealen Eheringe, die lange über die Hochzeitsfeier hinaus Freude bereiten.

Neueste Bewertungen für Trauringe

Juwelier Lambert

Trauringe

Frau Krickhahn ist einfach eine sehr nette sympathische Frau die ihr Handwerk versteht wir haben uns Mega gut bei ihr Wohlgefühlt Vielen vielen Dank nochmal

Weiterlesen
brautschmuck.org

Toller Brautschmuck, Qualität und Preis überzeugen

Ich habe mir das Brautschmuck Set Marie mit Perlen Swarovski Strass gekauft. Farblich passen Kette und Ohrringe wunderbar zusammen. Jetzt muss ich nur noch ein Armband bestellen. Dann kann meine Hochzeit kommen

Weiterlesen
Goldwunsch GmbH - Abramowicz

Habe Online bestellt meine Erwartungen wurden übertroffen Vielen Dank

Vielen Dank Bestellung Bezahlung und Lieferung +++

Weiterlesen

Kategorie: