Themen

Der schnellste Weg zu Ihrer Bikinifigur – diese Diäten funktionieren wirklich!

Schneller als erwartet verwöhnt uns der Frühling mit seinen frühsommerlichen Temperaturen. Höchste Zeit also, den hartnäckigen Winterspeck endgültig loszuwerden. Doch welche Diäten lassen die Pfunde am schnellsten und wirkungsvollsten schmelzen?

Welche Diät passt zu mir?

Die Vielfalt an Diäten ist schier unerschöpflich. Beinahe täglich erscheinen neue Diäten in den zahlreichen Frauenzeitschriften. Die meisten Diäten sind jedoch sehr einseitig und deren Ergebnisse nur von kurzer Dauer. Dabei lässt der berüchtigte Jojo-Effekt die mühsam verlorenen Kilos oft schneller auf die Hüften zurück kehren, als uns lieb ist. Und statt sich stolz und selbstbewusst ins neue Sommerkleid zu werfen, versteckt man seine vermeintlichen Problemzonen schließlich lieber wieder in der alten Jeans.

Frust beim Abnehmen muss nicht sein! Damit Sie effektiv und mit dauerhaftem Erfolg abnehmen können, müssen Sie sich zunächst eine Diät suchen, die zu Ihren Vorlieben in Sachen Ernährung passt. Essen Sie gern Fleisch? Oder mögen Sie lieber Pasta in allen Varianten? Außerdem ist es wichtig, dass Sie die gewählte Diät problemlos in Ihren Alltag integrieren können. Es nützt Ihnen wenig, wenn Sie Ihre Diät bereits nach wenigen Tagen entnervt aufgeben, weil sie zu kompliziert ist. Generell gilt: Je weniger Sie sich bei Ihrer Diät einschränken müssen, desto eher werden Ihre Pfunde purzeln.

Für Fleischliebhaber: Low-Carb-Diäten

Liebhaber saftig gegrillter Steaks werden jubeln: Nach Herzenslust Fleisch schlemmen und dabei abnehmen? Es funktioniert tatsächlich! Der Knackpunkt bei den sogenannten Low-Carb-Diäten sind die Kohlenhydrate. Bei Robert Atkins – dem Erfinder dieser Methode – waren sie gänzlich verpönt. Ganz so streng gehen die später entwickelten Low-Carb-Diäten mit Kohlenhydraten jedoch nicht mehr ins Gericht.

So funktioniert Low-Carb

Die Montignac-Methode, GLYX-Diät oder Logi-Diät zielen darauf ab, lediglich „schlechte“ Kohlenhydrate konsequent zu meiden. Wie erkenne ich schlechte Kohlenhydrate? Das sind zum Beispiel Zucker und Weißmehlprodukte. Diese lassen den Insulinspiegel im Blut sehr schnell ansteigen und sorgen anschließend dafür, dass dieser ebenso rasch wieder sinkt. Unterzuckerung und Heißhunger sind die Folge. „Gute“ Kohlenhydrate stecken dagegen in Vollkornprodukten und Gemüse. Diese werden vom Körper gleichmäßig und langsam aufgenommen. Der Insulinspiegel ist nach dem Verzehr solcher Kohlenhydrate niedriger und bleibt über eine längere Zeit konstant, weswegen wir uns länger satt fühlen. Eine typische Mahlzeit während einer Low-Carb-Diät besteht also aus Fleisch oder Fisch mit reichlich Gemüse. Beilagen wie Vollkornreis oder Vollkornnudeln sind meist erst wieder in der Phase der Gewichtsstabilisierung erlaubt.

Ernaehrungsberatung_278_Bild_2

Für wen ist Low-Carb geeignet?

Diese Form der Diät ist sehr abwechslungsreich und vielfältig. Die Herausforderung besteht im Grunde genommen darin, stets mit frischen Zutaten zu kochen und Fertigprodukte zu meiden. Denn Zucker ist heutzutage in fast jedem industriell hergestellten Lebensmittel enthalten. Wer also zu Beginn mit Geduld die Zutatenlisten sämtlicher Produkte im Einkaufskorb studiert, wird schnell ein Gespür dafür entwickeln, welche Produkte er künftig besser im Regal stehen lässt. Wer sich zu den Genießern zählt und gern schlemmt, für den sind Low-Carb-Diäten zur Gewichtsabnahme gut geeignet. Mengenmäßig müssen Sie sich kaum einschränken, dafür sind die Gerichte sehr vielfältig und schmackhaft. Und sogar Weinliebhaber kommen auf ihre Kosten, denn ein kleines Glas trockenen Rotweins ist zu den Mahlzeiten durchaus erlaubt.

Alles, aber in Maßen: Kalorienreduzierte Diäten

Anders als bei den Low-Carb-Diäten sind bei kalorienreduzierten Diäten Kohlenhydrate in nahezu jeder Form erlaubt. Eingeschränkt werden dagegen die Aufnahme von Fett sowie die Portionsgröße. Der Abnahmeeffekt wird letztlich darüber erzielt, dass die Kalorienzufuhr insgesamt stark reduziert wird.

So funktionieren kalorienreduzierte Diäten:

Wem reines Kalorienzählen zu anstrengend ist, der fühlt sich möglicherweise im Weight-Watchers-Programm bestens aufgehoben. Hier bekommt jeder Abnehmwillige eine individuelle Anzahl an sogenannten ProPoints zugeteilt. Dahinter verbirgt sich nichts weiter als das Budget an Kilokalorien, welches pro Tag zum Schlemmen zur Verfügung steht. Alle Lebensmittel und Gerichte sind mit den jeweiligen ProPoints angegeben. Ein auf Papier oder online geführtes Ernährungstagebuch hilft dabei, stets den Überblick zu behalten und nebenbei die eine oder andere (schlechte) Ernährungsangewohnheit aufzudecken. Eine schier unerschöpfliche Datenbank an Rezepten erleichtert die Planung der abwechslungsreichen Gerichte. Bei der bereits seit 1969 von der Frauenzeitschrift „Brigitte“ veröffentlichten Brigitte-Diät helfen zwar keine ProPoints beim Abnehmen, das Prinzip ist jedoch dasselbe.

Für wen sind kalorienreduzierte Diäten geeignet?

Ein klarer Vorteil dieser Diäten besteht darin, dass generell kein Lebensmittel verboten ist. Es kommt nur auf das richtige Maß an. Wer also auf seine geliebten Spaghetti während der Abnahme nicht verzichten möchte, dem sei ein kalorienreduziertes Ernährungsprogramm ans Herz gelegt. Erlaubt ist, was schmeckt, solange es im persönlichen Tages- oder Wochenbudget bleibt. Bewegung und sportliche Betätigung erhöhen übrigens dieses Budget entsprechend der Intensität. Auch Aktivitäten im Haushalt wie Fensterputzen gehören dazu! Ein dickes Plus zum Schluss: Fast alle Rezepte sind äußerst familientauglich!

Abnehmen mit Eiweiß-Shakes: Formula-Diäten

Ob Almased, Herbalife oder Slimfast – hinter Formula-Diäten stecken Eiweiß-Drinks und ergänzende Produkte, mit denen Sie rasch abnehmen können.

So funktionieren Formular-Diäten

Bei dieser Methode ersetzen Sie eine oder zwei reguläre Mahlzeiten durch Shakes, Riegel oder andere Ersatzmahlzeiten. Die übrigen Mahlzeiten sollten kalorienarm zubereitet sein. Je mehr Mahlzeiten Sie jedoch am Tag auf diese Weise ersetzen, umso schneller geht die Abnahme voran. Da ein Eiweiß-Drink einen durchschnittlichen Brennwert von 200 bis 300 Kalorien hat, läuft es unterm Strich auf eine starke Reduzierung der Kalorienaufnahme am Tag hinaus. Das Eiweiß wirkt dabei dem Muskelabbau während der Diät entgegen. Weitere zugesetzte Stoffe sollen gleichzeitig den Stoffwechsel anregen und so die Fettverbrennung anheizen.

Für wen sind Formula-Diäten geeignet?

Definitiv nicht für immer hungrige Gemüter. Das in den Pulvern enthaltene Eiweiß sättigt zwar relativ gut. Aber um über eine längere Zeit auf feste Nahrung verzichten zu können, muss der Abnehmwillige sehr diszipliniert sein. Zudem sind die Ersatzmahlzeiten in Form von Pulvern oder fertigen Drinks meist kostenintensiv. Wer seine Figur wegen eines bevorstehenden Urlaubs in relativ kurzer Zeit auf Vordermann bringen möchte, kann es gern mit einer Formula-Diät versuchen. Wenn Sie die Motivation aufbringen, sich eine Zeit lang (fast) nur von Shakes etc. zu ernähren, können Sie schnell sichtbare Erfolge erzielen.

Die Schlank-im-Schlaf-Methode – zu schön um wahr zu sein

Vor einigen Jahren stellte der Arzt Dr. Detlev Pape die Schlank-im-Schlaf-Methode in seinem Buch vor und sorgte damit für Furore in der Ernährungswissenschaft. Er stellte fest, dass die verschiedenen Bestandteile unserer Nahrung, zu verschiedenen Zeiten gegessen, unterschiedliche Auswirkungen auf den Körper haben. Entweder machen sie dick oder sie machen schlank. Unser Biorhythmus steht bei diesem Diät-Konzept deshalb im Fokus.

So funktioniert die Schlank-im-Schlaf-Methode:

Dreh- und Angelpunkt ist hierbei wieder der Insulinspiegel. Nach dem Verzehr von stark kohlenhydrathaltigen Speisen schüttet die Bauchspeicheldrüse eine große Menge Insulin aus. Dieses Insulin baut den Zucker im Blut wieder ab und transportiert in ihn die Zellen. Nun hat Insulin jedoch zwei negative Eigenschaften. Zum einen verhindert es die Fettverbrennung. Zum anderen regt es den Körper sogar noch dazu an, weiteres Fett zu speichern. Um diesem Teufelskreis zu entgehen, müssen Eiweiße, Fette und Kohlenhydrate je nach Tageszeit klug kombiniert werden. Die Schlank-im-Schlaf-Diät empfiehlt deswegen, abends möglichst völlig auf Kohlenhydrate zu verzichten. Auf diese Weise startet der Körper sein körpereigenes Abnahmeprogramm, was über Nacht die Fettreserven angreift. Mittags stehen gesunde, vollwertige Mahlzeiten auf dem Programm. Morgens sind dagegen Marmeladenbrötchen und Co. erlaubt, um dem Körper Energie für den Start in den Tag zu geben. Gymnastik und Ausdauersport ergänzen das Diät-Programm.

Für wen ist die Schlank-im-Schlaf-Diät geeignet?

Die Mischung aus Low-Carb am Abend, sportlicher Betätigung und der empfohlenen fünfstündigen Pause zwischen den Mahlzeiten ist sehr effektiv im Kampf gegen die unliebsamen Pölsterchen an Hüfte, Bauch und Beinen. Promikoch Johann Lafer verdankt dem Konzept von Dr. Pape ein großes Stück wiedergewonnener Lebensqualität und Vitalität. Sein Kochbuch gibt zahlreiche Anregungen für die praktische Umsetzung. Wer jedoch nicht ohne Zwischenmahlzeiten auskommt, wird sich mit Schlank-im-Schlaf eher schwer tun.

Ernaehrungsberatung_278_Bild_3

Diäten-Fazit

Die hier vorgestellten Diäten sind bis auf die Formula-Diäten durchdachte Ernährungskonzepte und damit für die Langzeitanwendung geeignet. Durch die unterschiedlichen Ansätze findet jeder Abnehmwillige leicht ein passendes Programm. Und mit etwas Disziplin steht der Bikinifigur nichts mehr im Weg.

Neueste Bewertungen für Ernährungsberatung

A2 Fitness

Personal sehr freundlich, kompetent und...

Personal sehr freundlich, kompetent und geht auf die Bedürfnisse des Betroffenen ein. Alles sehr sauber. Gute und coole Stimmung. Mitglieder vom Alter her gemischt. Immer wieder neue Angebote. Ich bin gerne hier und fühle mich wohl.

Weiterlesen
INJOY Delmenhorst

Vergesst es! !! !

Die Trainer inkompetent, keine Ahnung vom Fach. Unfreundliches Service Personal. Maßlos überteuert. Keine adequaten Geräte zum richtigen Muskelaufbau und Vertragsklauseln die ALLES .. ABER NICHT GESETZESKONFORM SIND. FAZIT: HALTET EUCH FERN VON DIESEM SCHUPPEN! ! Die meisten Rezessionen werden hier getürkt sein. Kenne mindestens 20 Leute, die die selben Erfahrungen DURCHmachen mussten. .. .

Weiterlesen
Endokrinologie Happ Santen Engelbach

Sehr zufrieden mit der Behandlung und Co

Ein großer Dank gilt Frau Dr. med. Sons , ohne ihren Einsatz , ihre Kompetenz, und ihre Empathie würde es mir heute nicht so " gut " gehen . Ich würde immer noch ganz unten" rumkrabbeln" sozusagen , und meine Ärzte Odyssee weiter bestreiten ohne Erfolg! Es sollte wirklich mehr solcher Ärzte / innen geben .

Weiterlesen

Kategorie: