Themen

Kitschallergie? 14 schöne Valentinstag-Geschenkideen für Romantikmuffel

Am 14. Februar ist Valentinstag – der Tag der Verliebten. Doch nicht jedes Paar liebt den Überschwang der Gefühle. Hier sind 14 schöne alternative Geschenkideen für Romantikmuffel.

Eine Reise nach Belgorod

Um dem romantischen Kitsch daheim zu entkommen, verreisen Sie idealerweise. Lässt es sich einrichten, schenken Sie Ihrem Partner einen Kurzurlaub und verbringen einige Tage im russischen Belgorod nahe der ukrainischen Grenze. Warum? Dort ist der Valentinstag verboten, um sexuelle Handlungen der Jugendlichen an diesem Tag zu minimieren. Nutzen Sie die Zeit rund um den 14. Februar für einen Aufenthalt in der 370.000-Einwohner-Stadt und schauen Sie sich attraktive Sehenswürdigkeiten wie Museen oder Kirchen an. Den Sobornaya-Platz zu besuchen, ist ebenfalls lohnenswert.

Mit Freunden in den Norden

Soll Ihre Reise nicht ganz so weit weg führen, ist der hohe Norden eine Option. In Finnland – aber auch in Estland – feiern die Menschen am 14. Februar nämlich nicht den Tag der Liebe. Stattdessen begehen sie den Tag der Freundschaft. Machen Sie sich also mit einem befreundeten, den Kitsch des Valentinstags ebenso ignorierenden Pärchen auf nach Finnland. Nonstop sind Sie in etwas mehr als zwei Stunden in Finnland und haben genug Zeit, beispielsweise Helsinki oder eine andere Stadt zu entdecken.

Das Kissen zum Kuscheln

Mit witzigen Geschenken zeigen Sie Ihre Liebe alles andere als kitschig. Um ein lustiges Präsent zu finden, stellen Sie sich Fragen wie diese: Was ist, wenn mein Schatz mal allein ist und ich nicht bei ihm sein kann? Dann kommt der Ersatzfreund zum Einsatz. Das ist ein Kissen, das in Form eines einseitigen Oberkörpers samt Arm gestaltet ist. Diesen Arm legt sich der Einsame einfach um die Schulter. Das ist noch nicht mal richtig romantisch, zeigt aber: Ich denke an dich.

Bedruckte T-Shirts

Bedruckte T-Shirts kommen immer gut an – auch als Geschenk am Valentinstag. Anstatt aber Liebesschwüre oder jede Menge roter Herzen aufs Oberteil zu drucken, bieten sich spaßige Sprüche an. Denkbar sind zum Beispiel Konstruktionen mit „Ich liebe dich, aber ….“ Dadurch machen Sie eine Liebeserklärung, zugleich aber auch den kleinsten Funken Romantik zunichte. Dies unter anderem dann, wenn der Satz mit „…, aber Fußball liebe ich noch viel mehr“ endet. Seien Sie kreativ und schenken Sie Ihrem Partner ein bittersüßes bedrucktes T-Shirt.

Geschenkartikel_165_Bild_2

Küchengeräte und andere Aufmerksamkeiten

Wer seinem Partner unbedingt etwas am Valentinstag schenken möchte, der achtet am besten auf den Nutzen des Präsentes. Der Gatte freut sich bestimmt über eine hochwertige Pfanne, wenn die Antihaftschicht der alten schon aufgelöst ist. Doch auch Hinweise des Partners aus der Vergangenheit dürfen Sie gerne aufgreifen. Wünscht sich Ihr Mann schon lange eine bestimmte Bohrmaschine? Oder verlangt Ihre Freundin nach einem gewissen Parfum? Erfüllen Sie doch einen den sehnlichsten Herzenswunsch am Tag der Liebe. Ganz ohne Kitsch und einfach praktisch.

Für den Partner kochen

Liebe geht durch den Magen. Erinnern Sie sich an diese Weisheit und kochen Sie Ihrem Lieblingsmenschen einfach mal sein Leibgericht. Denken Sie aber daran, nicht in ein romantisches Dinner abzudriften: Lassen Sie also ruhig die Kerzen sowie sinnliche Musik weg und dimmen Sie auch das Licht nicht. Am besten, Sie genießen das Essen auf der Couch beim Fernsehgucken. So bereiten Sie Ihrem Partner am Tag der Liebe eine kleine Aufmerksamkeit, lassen aber jeglichen Kitsch hinter sich.

Einladung zum Shoppen

Ihr Partner liebt es zu shoppen, hasst aber volle Geschäfte? Dann stürmen Sie die Einkaufspassage doch am 14. Februar! Viele Paare begehen diesen Tag voller Romantik und machen die unterschiedlichsten Dinge – nur gewiss nicht einkaufen. Seien Sie sich sicher, dass in den Läden zumindest etwas weniger los ist als sonst und Sie bestimmt nicht so lange auf eine frei werdende Umkleidekabine warten müssen. Und zur Krönung der Überraschung offenbaren Sie Ihrem Schatz an der Kasse, dass Sie die Rechnung übernehmen!

Mit Fußballtickets begeistern

Die meisten Männer lieben Fußball, viele Frauen hingegen nicht. Damen beweisen ihren Partnern ihre Liebe daher besonders damit, wenn Sie als Geschenk zum Valentinstag Tickets für den Lieblingsverein besorgen. Die Augen Ihres Gatten dürften strahlen. Das Leuchten wird noch größer, wenn Sie ihm sagen, dass Sie beim Spiel dabei sein werden. Jeder normale Mann weiß es zu schätzen, dass Frauen ohne jegliches Interesse am runden Leder über ihren Schatten springen und ein Stadion freiwillig betreten. Das ist wahre Liebe ganz ohne Kitsch!

Weinseminare und Kochkurse

Gemeinsame Hobbys und Interessen sind in einer Beziehung hilfreich. Wer gerne mit seinem Partner kocht oder Wein verköstigt, der schenkt ihm einen entsprechenden Kurs am Tag der Verliebten. Das freut Ihren Schatz viel mehr als irgendwelche Schmuckstücke mit Herzen, die in Massen hergestellt werden. Stattdessen sammeln Sie beispielsweise während eines Kochkurses gemeinsame Erfahrungen und haben auch noch viel Spaß. Das schweißt zusammen und erzeugt Erinnerungen, die Ihnen keiner mehr nehmen kann. Dies funktioniert selbstverständlich auch mit anderen Freizeitbeschäftigungen.

Der Fallschirmtandemsprung

Wie wäre es denn mit etwas Action am Tag der Verliebten? Dann schenken Sie Ihrem Liebsten einen Fallschirmsprung. Diesen macht er aber nicht allein, sondern mit Ihnen zusammen! Ein Fallschirmtandemsprung ist die perfekte Antwort auf alle pseudo-aufregenden Aktivitäten, die heute niemanden mehr faszinieren. Doch aus luftiger Höhe gemeinsam aus einem Flugzeug zu springen, prägt und schafft gemeinsame Erinnerungen. Tandem-Abenteuer sind auch anderweitig möglich. Paragliding unter anderem funktioniert ebenfalls sehr gut zu zweit. Denken Sie einfach darüber nach, was sich Ihr Partner zutraut.

Stoffe, die verführen

Übertriebene Romantik und extremer Kitsch bleiben weit weg, wenn Sie verführerische Unterwäsche verschenken. Herren sind sich vor dem Kauf aber idealerweise sicher, welche Marke ihre Gattin bevorzugt. Auch die Größe sollte klar sein. Dies erfahren Sie durch unauffälliges Fragen oder mit der Hilfe eines Blicks in den Kleiderschrank. Überraschen Sie Ihre Frau mit aufreizenden Slips, Büstenhaltern und ähnlichen Accessoires. Wer weiß: Vielleicht macht sie ja eine Modenschau für Sie. Wie romantisch der Abend dann noch wird, bestimmen nur Sie beide.

Ein gemeinsamer Filmabend

Es klingt etwas banal, aber: Schenken Sie Ihrem Partner Zeit mit Ihnen. Möglicherweise sind Sie beide beruflich stark eingespannt und sehen sich leider nicht so oft und lange wie gewünscht. Mit etwas Geschick überreden Sie Ihren Chef, früher Feierabend machen zu dürfen. Verbringen Sie die Zeit mit Ihrem Schatz und machen Sie ganz normale Dinge. Entspannen Sie sich während eines Films, der gerne auch ein Action- oder Horrorfilm sein kann. Hauptsache, Sie verbringen am Tag der Liebe viel Zeit mit Ihrem Schatz.

Wellness und Entspannung

Sie wissen, wie sehr Ihr Partner täglich gestresst ist auf der Arbeit und mit vielen anderen Dingen des Alltags? Dann schenken Sie ihm am Valentinstag ein Wellnesswochenende. Zu zweit entspannen Sie in einem auf diese Urlaubsart spezialisierten Hotel und lassen sich so richtig verwöhnen. Massagen, der Gang in die Sauna oder das Schwimmen im Pool sind Highlights Ihres Trips, auf den sich Ihr Partner bereits beim Überreichen des Gutscheins beziehungsweise eines anderen Dokuments als Präsent freut. Eine solche Auszeit vom Alltagsstress ist oftmals wirksamer als künstliche Romantik und Kitsch.

Der Klassiker: Blumen

Für ein wenig überraschtes Gesicht bei Ihrem Schatz sorgen Sie, wenn Sie Blumen am 14. Februar verschenken. Dies muss aber nicht zwangsläufig mit Einfallslosigkeit gleichzusetzen sein. Wenn Sie Ihrer Frau einen Strauß mit ihren liebsten Blumen verschenken und dazu noch eine liebevolle Karte ohne viel Blabla, dann punkten Sie auf jeden Fall bei ihr. Zudem lohnt es sich, selbstironisch zu sein: „Wenigstens schenke ich dir dieses Jahr etwas, das nicht jeder verschenkt“ lockt Ihrem Schatz sicher ein Schmunzeln hervor.

Geschenkartikel_165_Bild_3

Fazit


Wer den Tag der Verliebten
nicht mit der rosaroten Brille im Gesicht verbringen möchte, der hält sich nur allzu gern von kitschigen Geschenkideen fern. Anstatt ein romantisches Dinner bei Kerzenschein zu genießen, fahren Paare an Orte, die nicht viel für den Valentinstag übrig haben. Seinem Freund oder seiner Freundin einen großen Wunsch zu erfüllen, muss nicht zwangsläufig in großer Gefühlsduselei enden. Dies beweisen unter anderem Fußballtickets, nützliche Geräte für den Haushalt und sogar der Klassiker Blumen als Präsente. Es gibt also viele schöne Geschenkideen für Romantikmuffel am 14. Februar.



Linktipps zum Thema:

KennstDuEinen.de ist ein Bewertungsportal für Dienstleister aller Branchen. Suchen und finden Sie die besten Dienstleister in Ihrer Nähe!