LMP UmweltProjekte GmbH

Raamkamp 18
22397 Hamburg

Tel.: 040 - 6082756

3 Sterne

1 Bewertung

» Jetzt bewerten!

Gewinnen Sie neue Kunden mit KennstDuEinen!

Lassen Sie sich von Ihren Kunden per Online-Mundpropaganda weiterempfehlen! Zielgerichtetes Empfehlungsmarketing für lokale Unternehmen, Dienstleister und Filialketten mithilfe der Bewertungen ihrer zufriedenen Kunden. Informieren Sie sich über unser Angebot!

Bewertungen

» Jetzt Bewerten!

Gesamtbewertung (1 Bewertung)

3/5 Sterne

1 Bewertungen im Überblick

5 Sterne: 0

4 Sterne: 0

3 Sterne: 1

2 Sterne: 0

1 Sterne: 0




vom

3 Sterne

'Heizungsblut' - MIT VORSICHT zu nutzen!!

MIT VORSICHT zu nutzen!!

Was uns ein Vereinskamerad und Schützenbruder berichtet hat:

Die LMP GmbH aus Hamburg hat ein NEUARTIGES Heizmedium für alle Heizsysteme erfunden die bislang „traditionell“ mit wassergefüllten Kreislaufsstemen arbeiten. Sie nennen es (etwas reißerisch, was zunächst einmal eher mehr Skepsis als Überzeugung auslöst) „Heizungsblut“; aber - es scheint zu funktionieren. Die Effekte sind WEITGEHEND wie im Firmenprospekt beschrieben.

Wir haben im Februar 2o21, zur kältesten Periode des vergangenen Winters, unsere Anlage mit diesem Mittel befüllen laßen und mußten als Erstes die Parameter in der Anlagensteuerung (Niveau und Steilheit) ändern, es wurde mit den alten Einstellungen zu warm.

Da die Anlage von Anfang Mai bis Ende September nur im „Warmwasserbetrieb“ lief, konnten wir in diesem Bereich feststellen, daß das Aufheizen spürbar schneller ging als bisher.

Wie im Prospekt der Firma beschrieben (und „bejubelt“), scheint das Mittel zudem tatsächlich Ablagerungen im geschlossenen System zu lösen und einen Metallschutz zu bilden.

ALLERDINGS, und das ist das erste Problem: es „unterwandert“ durch seine Dünnflüssigkeit auch die früher standardmäßig eingesetzten HANFdichtungen der Verschraubungen an den Heizkörpern, was in Altinstallationen MINDESTENS ZU „TROPFLECKAGEN“ an diesen Stellen führen kann!
Ein “Phänomen“, das der Firma bekannt zu sein scheint, wird es doch vom GF der LMP GmbH, NORBERT LÜBBKE, in seinen „Einbauhinweisen 2o19“ (incl. Abhilfe) sogar EXPLIZIT beschrieben.
… was der „Montagetrupp“ aber "geflissendlich" zu ignorieren scheint, da das Dichtungsmittel von LIQUI MOLY, das mit in den Heizkreislauf gepumpt werden muß, offenbar „nicht ganz billig“ zu sein scheint!

UND DA BEGINNT DAS HAUPTPROBLEM - das „Sub-Sub-Sub-Vertriebssystem“ der LMP GmbH; die Falle, in die wir auch (a. G. mangelder Vorsicht) getappt sind!

Ohne es zu realisieren, haben wir den Auftrag nicht an die LMP erteilt, sondern einen Vertrag mit einem „Vertriebspartner“, einem „Franchiser“ aus Bremen-Nord geschloßen, der mit der Ausführung wiederum einen selbständigen Heizungsbauer aus seiner Region beauftragt hat!

Die Folge: als wir an 2 Stellen unseres Systems mit 21 unterschiedlichen Heizkörpern die o. b. „Tropfleckagen“ feststellen mußten und von der LMP in Hamburg NACHBESSERUNG verlangt haben, wurde uns gesagt: „LMP hat Ihnen das System NICHT umgerüstet, Sie müßen sich an Ihren Vertragspartner bzw. den ausführenden Heizungsbauer wenden“ (auf den der Franchiser logischerweise auch sofort verwiesen hat). ... und DER ist (natürlich) nicht erreichbar!

Selbstverständlich war Lübbke sofort bereit, uns bei der Problembeseitigung zu unterstützen: Wir sollten sogar "Sonderkonditionen" für das Dichtungsmittel erhalten, das Einpumpen in unser System würde der Heizungsbauer sicherlich übernehmen, aber alles - AUF UNSERE KOSTEN!!!


UNSERE WARNUNG DESHALB:
Wer diese innovative Neuerung einsetzen will, sollte DEN VERTRAG NUR UND AUSSCHLIEßLICH MIT DER LMP IN HAMBURG DIREKT MACHEN UND NICHT MIT DEM FRANCHISER AUS BREMEN-NORD!!
(egal, wen die dann mit der Durchführung beauftragen!)

Und es sollte abgeklärt werden WAS IM FIRMENPROSPEKT NICHT ‚WIRKLICH’ BESCHRIEBEN IST: in ALTEN Heizungsanlagen, mit Stahlheizkörpern (welcher Art auch immer) ist dieses „Medium“ MIT VORSICHT UND VORBEHALT einzusetzen!

Im Übrigen weist der GF darauf hin, daß ein "Energieberater" bei der Umstellung angebl. 2o% Förderung beantragen könne.....

Fragwürdigen Inhalt melden

Bewertungen 1 bis 1 von 1

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Firma nicht gefunden?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf KennstDuEinen zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.



Bewerten Sie LMP UmweltProjekte GmbH

Bitte beachten Sie unsere Verhaltensregeln.

Wir veröffentlichen Ihre Bewertung per Aktivierungslink, den wir Ihnen per E-Mail senden. Nur dafür benötigen wir Ihre E-Mail Adresse.

Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben.

Zu den AGB »

Zur Datenschutzerklärung »

* Notwendige Angaben

Das Bewertungsportal KennstDuEinen.de ist ein Service der WinLocal GmbH - © 2021